Ingo Insterburg ist tot. | Bildquelle: dpa

Trauer um Sänger Liedermacher Ingo Insterburg gestorben

Stand: 29.10.2018 12:27 Uhr

Das Lied "Ich liebte ein Mädchen" war wohl sein bekanntestes Stück: Der Liedermacher und Sänger Ingo Insterburg ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.

Der Liedermacher und Sänger Ingo Insterburg ist tot. Er starb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 84 Jahren, wie sein langjähriger Musik-Manager Frank Nietsch der Deutschen Presse-Agentur sagte. Nietsch hat den Musiker nach eigenen Angaben bis zu dessen Tod am vergangenen Samstag in einem Berliner Hospiz begleitet.

Gemeinsame Band zusammen mit Karl Dall

Der Liedermacher hatte Ende der 1960er-Jahre gemeinsam mit Comedian Karl Dall, dem Schauspieler Jürgen Barz und dem Autor Peter Ehlebracht die Band Insterburg & Co gegründet.

Ingo Insterburg ist tot. | Bildquelle: dpa
galerie

Ingo Insterburg gründete unter anderem zusammen mit Karl Dall die Band Insterburg & Co.

Zu einem Zeitpunkt, zu dem es den Begriff Stand-up-Comedy in Deutschland noch nicht gab, erlangte die Band Kultstatus mit einem neuen Typ von Unterhaltung: Blödel-Musik und Parodien für den einfachen Humor. Damit war sie Vorbild für Künstler wie Otto und Mike Krüger. Bekanntestes Lied der Band war das von Insterburg vorgetragene "Ich liebte ein Mädchen".

Bis April noch auf Tournee

Später arbeitete Insterburg auch als Solokünstler, er war zudem Maler und schrieb Gedichte. Seinem Manager zufolge war er bis April auf Tournee.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 29. Oktober 2018 um 11:05 Uhr.

Darstellung: