Bilder

1/3

Innenminister drohen: Keine Bundespolizisten mehr für Berlin

Horst Seehofer nimmt mit einem Mund- und Nasenschutz an der Innenministerkonferenz in Erfurt teil

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nannte das Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz "Wahnsinn". Er drohte, vorerst keine Bundespolizisten in der Hauptstadt mehr einzusetzen. | Bildquelle: dpa

Horst Seehofer nimmt mit einem Mund- und Nasenschutz an der Innenministerkonferenz in Erfurt teil

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nannte das Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz "Wahnsinn". Er drohte, vorerst keine Bundespolizisten in der Hauptstadt mehr einzusetzen.

Andreas Geisel

Von "Beweiserleichterung" spricht Berlins Innensenator Geisel (SPD) und verteidigt das neue Gesetz.

Der CDU-Politiker Michael Stübgen (Foto: Laurence Chaperon)

Brandenburgs Innenminister Stübgen meint dazu: "Das ist ja so, wie nur ein bisschen schwanger zu sein!"

Darstellung: