Boateng im August 2019 | Bildquelle: dpa

Verdacht auf Körperverletzung Staatsanwalt will Boateng vor Gericht stellen

Stand: 03.09.2019 16:00 Uhr

Laut Recherchen von WDR und "Süddeutscher Zeitung" ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Jérôme Boateng. Es geht um den Verdacht der gefährlichen Körperverletzung an seiner Ex-Lebensgefährtin.

Von Florian Flade, WDR

Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt nach Recherchen von WDR und "Süddeutscher Zeitung" gegen den Spitzenfußballer Jérôme Boateng vom FC Bayern München wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung an seiner ehemaligen Lebensgefährtin. In einem Fall hat die Staatsanwaltschaft bereits Anklage gegen den Ex-Nationalspieler erhoben. In einem weiteren Fall ermittelt die Polizei noch. 

"Die Staatsanwaltschaft München I hat seit Herbst 2018 ein Verfahren gegen Jérôme Boateng wegen gefährlicher Körperverletzung geführt und nach umfangreichen Ermittlungen am 11. Februar 2019 Anklage zum Amtsgericht München erhoben", teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft mit. "Überdies ermittelt die Polizei derzeit in einem weiteren Fall des Verdachtes der Körperverletzung zum Nachteil der gleichen Geschädigten."

Abwehrspieler Boateng
galerie

Boateng bei der Europameisterschaft 2016.

"Derzeit im Zwischenverfahren"

Eine Sprecherin des Amtsgerichts München teilte auf Nachfrage mit, dass sich das Verfahren derzeit im sogenannten "Zwischenverfahren" befinde. Der zuständige Richter habe noch nicht über eine Zulassung der Anklage entschieden und weitere Ermittlungen angeordnet. Offenbar gibt es in der Sache unterschiedliche Ansichten zwischen Gericht und Anklagebehörde. Die Nebenklage der Geschädigten sei allerdings schon zugelassen.

Die Anwaltskanzlei, die Boateng vertritt, erklärte, es gehe um einen privaten Sachverhalt, der im Wesentlichen auf unbewiesenen Behauptungen Dritter beruhe. Die Medien sollten sich nicht zum Spielball privater Interessen machen lassen.

Boateng wurde 1988 in Berlin geboren. Zu Beginn seiner Karriere spielte er bei Hertha BSC, dem Hamburger SV und Manchester City. Seit 2011 ist Boateng beim FC Bayern München unter Vertrag. 2013 gewann er mit dem Team die Champions League und galt als einer der besten Innenverteidiger der Welt. Im Sommer 2014 wurde er mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Im Jahr 2016 wurde er zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt.

Jerome Boateng: Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung
Arne Hell, WDR
03.09.2019 16:10 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 03. September 2019 um 17:00 Uhr im Sportressort.

Darstellung: