Bilder

1/1

VW-Skandal: Gericht rügt Ermittlungen der Staatsanwälte

Ein KFZ-Servicetechniker in einer Autowerkstatt hält die Abdeckung vor einem vom Abgas-Skandal betroffenen 2.0l TDI Dieselmotor vom Typ EA189.

Wie viele VW-Fahrzeuge sind von dem Skandal wirklich betroffen? Die Staatsanwaltschaft geht von neun Millionen aus, das Gericht hält die Zahl für nicht belegt. | Bildquelle: dpa

Ein KFZ-Servicetechniker in einer Autowerkstatt hält die Abdeckung vor einem vom Abgas-Skandal betroffenen 2.0l TDI Dieselmotor vom Typ EA189.

Wie viele VW-Fahrzeuge sind von dem Skandal wirklich betroffen? Die Staatsanwaltschaft geht von neun Millionen aus, das Gericht hält die Zahl für nicht belegt.

Darstellung: