Bilder

1/1

Rechtsextremismus: NPD will sich umbenennen

Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz und der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt (l) stehen im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

NPD-Chef Frank Franz (r.) und der frühere Parteivorsitzende Udo Voigt. | Bildquelle: dpa

Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz und der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt (l) stehen im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

NPD-Chef Frank Franz (r.) und der frühere Parteivorsitzende Udo Voigt.

Weitere Bildergalerien

Darstellung: