Die Freiheitsstatue in New York, USA | Bildquelle: dpa

Einwanderung in die USA Schärfere Regeln für Green Cards

Stand: 23.09.2018 13:13 Uhr

Die USA wollen die Vergabe von dauerhaften Aufenthaltsgenehmigungen verschärfen. So soll es Empfängern von staatlichen Hilfen künftig deutlich erschwert werden, eine Green Card zu erhalten. Das berichten US-Medien.

Mit einem neuen Vorstoß zur Green-Card-Regelung wollen die USA die Vergabe von dauerhaften Aufenthaltsgenehmigungen eindämmen. Empfängern von staatlichen Hilfen soll es künftig deutlich erschwert werden, eine Green Card zu erhalten, teilte das US-Heimatschutzministerium mit.

Es solle verhindert werden, dass Anwärter auf eine Green Card "den amerikanischen Steuerzahlern zur Last fallen", sagte Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen. Davon könnten bis zu 380.000 Menschen pro Jahr betroffen sein.

Negative Folgen wegen staatlicher Unterstützung

Bislang mussten Anwärter auf eine Green Card nachweisen, dass sie ohne direkte Geldzuwendungen vom Staat ihr Leben in den USA finanzieren können. Laut der geplanten Neuregelung soll es künftig auch deutlich negative Folgen haben, wenn Einwanderer staatliche Unterstützung etwa in Form von Essensmarken oder Zuschüssen zur Miete oder zur Krankenversicherung erhalten oder in der Vergangenheit bezogen haben.

Millionen armer Einwanderer, die auf Hilfen angewiesen seien, seien so gezwungen, sich zwischen finanziellen Hilfen und der Green Card zu entscheiden, schreibt die "New York Times".

Bereits verschärfter Antragsprozess

Die Regierung von Präsident Donald Trump hatte schon zuvor Änderungen eingeführt, die den Antragsprozess erschweren. So sind die Formulare umfangreicher geworden.

Außerdem müssen sich nun viel mehr Bewerber einer Befragung stellen, was den Prozess aus Sicht von Beobachtern verzögern könnte.

US-Präsident Donald Trump | Bildquelle: AFP
galerie

Unter US-Präsident Trump sind die Formulare für die Green Card umfangreicher geworden.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 23. September 2018 um 11:00 Uhr.

Darstellung: