Flagge der Türkei | Bildquelle: dpa

Vorwurf der Terrorpropaganda Deutscher in der Türkei festgenommen

Stand: 26.07.2018 11:37 Uhr

Erneut ist ein Deutscher in der Türkei verhaftet worden - wieder unter dem Vorwurf der Terrorpropaganda. Er soll im Netz für die PKK geworben haben.

In der Türkei ist ein weiterer Deutscher festgenommen worden. Das Auswärtige Amt bestätigte übereinstimmende Meldungen türkischer Medien über die Festnahme. Unter anderen hatte die Zeitung "Cumhuriyet" darüber berichtet.

Die türkischen Behörden werfen dem Mann demnach Terrorpropaganda vor. Er soll in Online-Netzwerken, laut "Cumhuriyet" etwa auf Facebook, für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK geworben haben. Die Gruppierung ist in der Türkei, in der EU und in den USA als Terrororganisation eingestuft.

Die PKK

Die Arbeiterpartei Kurdistans ist in der Türkei verboten und steht dort sowie in der EU und den USA auf der Terrorliste. Von 1984 an kämpfte die PKK mit Waffengewalt für einen kurdischen Staat oder ein Autonomiegebiet im Südosten der Türkei. Inzwischen ist die PKK nach eigenen Angaben von der Maximalforderung eines unabhängigen Staates abgerückt. Im März 2013 erklärte die PKK eine Waffenruhe, die seit den Angriffen auf PKK-Stellungen im Irak 2015 und dem massiven türkischen Vorgehen gegen Kurden im Südosten des Landes praktisch beendet ist.

Dennis E. sitzt in U-Haft

Informationen des ARD-Studios Istanbul zufolge sitzt Dennis E. auf Antrag der türkischen Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft und wurde bereits von der Anti-Terror-Polizei befragt. Er war in seiner Wohnung in der südlichen Provinz Hatay festgenommen worden. Die deutschen und türkischen Behörden stünden in dem Fall in Verbindung.

In den vergangenen zwei Jahren waren in der Türkei wiederholt deutsche Staatsbürger festgenommen worden. Das größte Aufsehen riefen die Inhaftierungen des Korrespondenten der "Welt", Deniz Yücel, der Journalistin Mesale Tolu und des Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner hervor. Alle drei befinden sich inzwischen wieder in Freiheit, Tolu jedoch darf nicht aus der Türkei ausreisen.

Mit Informationen von Christian Buttkereit, ARD-Studio Istanbul

Wieder Deutscher in der Türkei festgenommen
Christian Buttkereit, ARD Istanbul
26.07.2018 11:00 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 26. Juli 2018 um 11:42 Uhr.

Darstellung: