Sendungsbild

Schwule in Tschetschenien Verfolgt, gefoltert, getötet

Stand: 17.03.2019 22:34 Uhr

Schwule leben in Tschetschenien in Gefahr für Leib und Leben. Der Sicherheitsdienst von Republikchef Kadyrow verfolgt sie - und foltert sie teils zu Tode. Golineh Atai hat mit tschetschenischen Homosexuellen gesprochen, die sich in Russland verstecken.

Golineh Atai ARD-Studio Moskau

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 23. Mai 2017 um 22:30 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

avatar
Hackonya2 23.05.2017 • 23:57 Uhr

Homosexuelle

Ich bin nich Homo und empfinde es auch nicht als schön, aber jeder soll doch das für sich selber entscheiden womit er meint glücklich werden zu können. In den meisten Religionen ist es auch verboten, aber selbst da kann jeder entscheiden, ob er sündigen möchte oder nicht? Tschetschenien hat nicht soviel Geld wie Saudi Arabien oder ist nicht so bedeutend, wie der Iran, sonst würde man wohl solche Nachrichten nicht zu lesen bekommen? Was sagt der Vatikan zu den Homosexuellen?