Kanadas Regierungschef Justin Trudeau | Bildquelle: dpa

Bestechungsskandal in Kanada Trudeau schließt Ex-Ministerinnen aus

Stand: 03.04.2019 08:12 Uhr

Kanadas Regierungschef Justin Trudeau hat zwei ehemalige Ministerinnen aus der Liberalen Partei ausgeschlossen. Eine der zurückgetretenen Ministerinnen hatte zuvor schwere Vorwürfe gegen die Regierung erhoben.

Inmitten eines Bestechungsskandals hat Kanadas Premierminister Justin Trudeau die ehemalige Justizministerin Jody Wilson-Raybould und die frühere Präsidentin des Schatzamtausschusses, Jane Philpott aus der Liberalen Partei ausgeschlossen.

Die beiden hätten sich von der Partei abgewendet und das direkte Gespräch mit ihm verweigert, sagte Trudeau bei einem Parteitag in Ottawa. Alles Vertrauen zu den Beiden sei verschwunden. Unter diesen Umständen "können sie auch nicht mehr Teil des Teams sein".

Jody Wilson-Raybould, ehemalige Justizministerin von Kanada, kommt zu ihrer Aussage vor dem Justizkomitee des kanadischen Unterhauses. | Bildquelle: dpa
galerie

Jody Wilson-Raybould, ehemalige Justizministerin von Kanada, war im Januar zurückgetreten.

Korruption und Schmiergeldzahlungen

Justizministerin Wilson-Raybould war im Januar in das Veteranenministerium versetzt worden und trat kurz darauf zurück. Sie hatte gesagt, dass Trudeau und andere Regierungsmitglieder unzulässigen Druck auf sie ausgeübt hätten, um einen Strafprozess gegen das kanadischen Unternehmen SNC-Lavalin zu verhindern.

Das Unternehmen mit Sitz in Montreal soll zwischen 2001 und 2011 Schmiergeld in Höhe von umgerechnet 31 Millionen Euro an die Familie des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi gezahlt haben.

Die für die Finanzen der Regierung zuständige Ministerin Jane Philpott war im März zurückgetreten. Sie habe ihr Vertrauen in den Umgang der Regierung mit diesem Sachverhalt verloren.

Auch Trudeaus Freund, Chefsekretär und Berater Gerald Butts hatte sein Amt niedergelegt. Er hatte das Vorgehen der Regierung verteidigt. Die Affäre hat den einst gefeierten Regierungschef rund sieben Monate vor den Wahlen in Kanada in seine bislang größte politische Krise gestürzt.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell Radio am 03. April 2019 um 19:27 Uhr.

Darstellung: