Sendungsbild

Toter und Verletzte Großbrand auf Russlands Flugzeugträger

Stand: 12.12.2019 20:31 Uhr

Feuer auf der "Admiral Kusnezow": Bei Reparaturarbeiten an Russlands einzigem Flugzeugträger ist ein Großbrand ausgebrochen. Ein Soldat kam ums Leben, mindestens elf Menschen wurden verletzt.

Auf Russlands einzigem Flugzeugträger ist ein Großbrand ausgebrochen. Wie die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das Militär meldete, kam dabei mindestens ein Soldat ums Leben.

Elf Menschen wurden demnach verletzt, einige von ihnen schwer. Rettungskräfte suchen noch nach einer vermissten Person.

Russischer Flugzeugträger "Admiral Kuszenow", 2018 im Hafen von Murmansk. | Bildquelle: AFP
galerie

Die "Admiral Kusnezow" , 2018 im Hafen von Murmansk.

Brand brach unter Deck aus

Das Schiff wird seit zwei Jahren in einer Werft bei Murmansk repariert. Die staatliche Nachrichtenagentur Ria Novosti berichtet, das Feuer sei bei Schweißarbeiten ausgebrochen. Den Angaben nach brannte es unter Deck in einem Raum für die Stromversorgung. Einem Werft-Sprecher zufolge befanden sich zur Zeit, als das Feuer ausbrach, 400 Menschen an Bord.

Pannen-Flaggschiff

Die noch zu Sowjetzeiten erbaute "Admiral Kusnezow" gilt als das Flaggschiff der russischen Marine. Zuletzt wurde der Flugzeugträger 2016 und 2017 im Mittelmeer eingesetzt, um Ziele in Syrien zu erreichen. Seit 2017 wird er in einer Werft in Murmansk repariert. Dabei kam es schon mehrfach zu Zwischenfällen. So stürzte 2018 ein Kran auf das Deck, tötete einen Arbeiter und hinterließ große Schäden.

Seit Jahren gibt es in Russland Debatten über den Bau eines zweiten Flugzeugträgers. Die Pläne werden jedoch immer wieder aus finanziellen Gründen verschoben.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 12. Dezember 2019 um 12:00 Uhr und 15:00 Uhr.

Darstellung: