Demonstranten blockieren eine Autobahn in der Nähe des Flughafens mit brennenden Autoreifen.  | Bildquelle: dpa

Proteste gegen Rentenreform Gewaltsame Ausschreitungen in Brasilien

Stand: 15.06.2019 10:53 Uhr

Aus Wut gegen die geplante Rentenreform von Präsident Bolsonaro sind in Brasilien Zehntausende auf die Straße gegangen. Bei dem Generalstreik kam es in zahlreichen Städten zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten.

Bei einem Generalstreik gegen den rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro ist es in Brasilien zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. In den Metropolen Sao Paulo und Rio de Janeiro blockierten Demonstranten die Straßen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Blendgranaten ein. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Der öffentliche Nahverkehr kam in vielen Städten zum Erliegen. Staatliche Schulen und Banken blieben geschlossen. Der Metallarbeiter-Gewerkschaft zufolge beteiligten sich 95 Prozent der Arbeiter an dem Streik. In großen Unternehmen wie Volkswagen wurde die Arbeit eingestellt. Nach Gewerkschaftsangaben wurde in insgesamt 189 Städten gestreikt.

Geplante Rentenkürzungen Grund für den Widerstand

Auslöser für den Widerstand ist die geplante Rentenreform von Präsident Bolsonaro. Sie sieht unter anderem ein deutlich höheres Renteneinstiegsalter vor. Das soll für Frauen auf 62 Jahre und für Männer auf 65 Jahre angehoben werden. Die Beiträge der Beschäftigten sollen ebenfalls steigen.

Bisher können die Brasilianer nach 30 bis 35 Beitragsjahren in Rente gehen, was bedeutet, dass viele von ihnen bei Rentenantritt erst 50 oder 55 Jahre alt sind.

Bolsonaro argumentiert, das derzeitige Rentensystem treibe Brasilien zurück in die Rezession. Die Priviligien für Militärs, Richter und Parlamentariern sollen nicht angefasst werden.

Wirtschaftsminister Paulo Guedes drohte mit Rücktritt, sollte die Reform scheitern. Wegen Kürzungen im Bildungsbereich waren vor einigen Wochen auch Schüler, Lehrer und Stundenten auf die Straße gegangen.

Demonstranten bei Generalstreik in Brasilien | Bildquelle: dpa
galerie

Demonstranten blockieren eine Autobahn in der Nähe des Flughafens mit brennenden Autoreifen. dIe Proteste richten sich gegen die geplante Rentenreform von Präsident Bolsonaro.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 15. Juni 2019 um 09:00 Uhr.

Darstellung: