Screenshot youtube Spiderman | Bildquelle: Screenshot Spiderman Youtube

Kind von Balkon gerettet "Spiderman" von Paris wird Franzose

Stand: 28.05.2018 12:19 Uhr

Ein junger Mann klettert in Paris vier Stockwerke an einem Haus hinauf - und rettet damit einem am Balkon hängenden Kind das Leben. Präsident Macron verlieh dem Migranten aus Mali nun die Staatsbürgerschaft.

Von Marcel Wagner, ARD-Studio Paris

Ein vierjähriger Junge hängt in schwindelerregender Höhe außen an einer Balkonbrüstung, droht jeden Moment abzustürzen. Unten schauen viele Leute hilflos zu. Bis plötzlich ein junger Mann losrennt, sich blitzschnell von außen an den Balkonen des Hauses emporhangelt und den Jungen schließlich in Sicherheit bringt.

Französischer "Kletterheld" rettet Kind von Balkon
28.05.2018

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Diese spektakuläre Rettungsaktion ereignet sich im 18. Arrondissement Paris und wurde von Passanten auf Video festgehalten. Der Retter, ein junger Migrant aus Mali, wird nun als Held gefeiert - und wurde am Morgen sogar persönlich von Präsident Emmanuel Macron im Élysée-Palast empfangen.

Ein Hit in den sozialen Medien

In sozialen Netzwerken wird Mamoudou Gassama längst mit Spiderman verglichen. Doch als Superhelden sieht sich der junge Mann aus Mali selbst überhaupt nicht. Eher schüchtern ließ er im Élysée-Palast das Blitzlichtgewitter über sich ergehen, als er Macron von seiner Heldentat erzählte: "Wieviel Uhr war es?", fragte Frankreichs Präsident seinen Gast. "Es war so gegen 20 Uhr", antwortete Mamoudou. "Ich bin vorbeigekommen und sah da ein Kind in der vierten Etage hängen. Ich habe überhaupt nicht nachgedacht, ich bin einfach über die Straße gerannt, um ihn zu retten. Ich wusste, ich kann das schaffen."

Mamoudou Gassama und Präsident Macron | Bildquelle: AFP
galerie

Mamoudou Gassama wurde von Macron persönlich empfangen.

Das Video von der spektakulären Aktion ist mittlerweile Hunderttausendfach geklickt. Unter Schreien und Anfeuerungsrufen von Passanten schwingt Gassama sich auf das Dach eines Containers, springt von dort an die Brüstung des ersten Balkons. Unfassbar geschickt hangelt sich der sportliche Hobbyfußballer von Etage zu Etage, springt schließlich in gut zehn Metern Höhe ohne Absicherung von einem Geländer aus an die Balustrade der vierten Etage, erklimmt den Balkon, und zieht den kleinen Jungen, der offenbar seit Minuten ohne Halt unter den Füßen frei über der Tiefe schwebte, in Sicherheit.

"Wenn dieser Mann ihm nicht zu Hilfe geeilt wäre, wäre der Junge tot", sagte eine begeisterte Augenzeugin dem Fernsehsender BFMTV. Die ganze Aktion dauerte gerade mal eine halbe Minute. Er selbst habe erst nach seiner Tat realisiert, in welche Gefahr er sich da selbst gebracht hatte, erzählte Mamoudou: "Im Wohnzimmer habe ich dann begonnen zu zittern. Ich konnte mich plötzlich nicht mehr auf den Beinen halten, musste mich erstmal setzen."

Urkunde Gassama | Bildquelle: AP
galerie

Von Macron erhielt Gassama eine Auszeichnung für seine Tapferkeit.

Junge unter Schock

Der vierjährige Junge kam mit einem Schock und leichten Blessuren am Fuß davon. Sein Vater muss sich allerdings nun wegen Verletzung der Aufsichtspflicht verantworten. Er hatte seinen Sohn allein zu Hause gelassen. Gassama dagegen wird als Held gefeiert. Auch der Präsident zeigte sich überaus dankbar: "Bravo", gratulierte Macron persönlich.

Für den Afrikaner könnte die Heldentat nun das ganze Leben ändern. Der 22-Jährige ist erst vor einigen Monaten nach Italien geflohen, hat dort lediglich einen Aufenthaltstitel, der ihm die Reise nach Frankreich erlaubte. Beim Empfang am Morgen verlieh Macron ihm nun eine Tapferkeitsmedaille - doch nicht nur das. Angesichts seiner beispielhaften Tat werde Gassama die französische Staatsbürgerschaft und auch gleich einen Job erhalten, teilte der Präsident nach dem Treffen mit. Mamoudou werde Feuerwehrmann in Paris.

„Held von Paris“ – Migrant aus Mali rettet kleinen Jungen
Marcel Wagner, ARD Paris
28.05.2018 11:58 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 28. Mai 2018 um 12:52 Uhr.

Darstellung: