Bauarbeiter werden an der Notre Dame hochgefahren. | Bildquelle: AP

Arbeiten an Kathedrale Notre-Dame-Gerüst wird abgebaut

Stand: 08.06.2020 14:01 Uhr

Bevor die Pariser Kathedrale Notre-Dame wieder aufgebaut werden kann, sind komplizierte Vorarbeiten notwendig. Nun wurde damit begonnen, ein Stahlgerüst abzubauen - ein riskantes Manöver.

Rund 14 Monate nach dem verheerenden Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame hat der Abbau eines verformten Gerüsts begonnen. Das tonnenschwere Eisengerüst war bei dem Feuer teilweise geschmolzen.

Mit einem 80 Meter hohen Turmkran sollen demontierte Gerüstteile abtransportiert werden. Dafür werden wechselseitig zwei Teams mit jeweils fünf Kletterern eingesetzt, wie die Bauleitung laut französischen Medienberichten mitteilten.

Die Aktion werde vermutlich den ganzen Sommer über dauern, sagte Christophe Rousselot von der Stiftung Notre-Dame. Es seien sehr komplizierte Arbeiten, die minutiös vorbereitet wurden. So wurde etwa auch ein zweites Gerüst angebracht, das das beschädigte Gerüst umrahmt.

200 Tonnen schwer

Chefarchitekt Philippe Villeneuve hatte immer wieder vor einem möglichen Einsturz des Gewölbes gewarnt. Die Eisenkonstruktion ist 200 Tonnen schwer und besteht aus rund 40.000 Teilen. Die Arbeiten finden größtenteils auf 40 Metern Höhe statt. Das Gerüst war vor dem Brand für Restaurierungsarbeiten am Spitzturm von Notre-Dame angebracht worden. Der Turm sowie weite Teile des Dachs der Kathedrale stürzten bei dem Feuer jedoch ein.

Der Beginn des Wiederaufbaus der Kathedrale ist erst ab dem kommenden Jahr geplant. Wegen der Corona-Pandemie waren die Bauarbeiten Mitte März ausgesetzt worden. Ende April wurden sie fortgesetzt. Seit Ende Mai ist auch der Vorplatz der Kathedrale erstmals wieder für die Öffentlichkeit frei betretbar.

Feuer im Dachstuhl ausgebrochen

Das Feuer im Dachstuhl von Notre-Dame war am Abend des 15. April 2019 ausgebrochen. Als mögliche Ursache gelten ein Kurzschluss oder eine achtlos weggeworfene Zigarette. Staatschef Emmanuel Macron hat versprochen, die Kathedrale bis zum Sommer 2024 wieder aufzubauen. Dieser Zeitplan galt bereits vor der Corona-Krise als sehr optimistisch.

1/14

15.04.2019: Kathedrale Notre-Dame de Paris in Flammen

Notre Dame

Es war ein lauer Frühlingsabend am 15. April 2019, als die Nachricht vom Feuer in Notre-Dame die Runde machte. | Bildquelle: dpa

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 08. Juni 2020 um 14:00 Uhr.

Darstellung: