Trauerfeier für Karel Gott in Prag | Bildquelle: AP

Trauerfeier für Schlagerstar Prag nimmt Abschied von Karel Gott

Stand: 11.10.2019 10:56 Uhr

Die Menschen in Prag nehmen heute und morgen Abschied von dem Schlagerstar Karel Gott. Sein Sarg ist im Prager Sophienpalais öffentlich aufgebahrt. Es werden Zehntausende Menschen erwartet.

Die Bevölkerung in Prag verabschiedet sich heute und morgen von dem verstorbenen Schlagersänger Karel Gott. Der Sarg ist heute bis 22 Uhr im Sophienpalais in der tschechischen Hauptstadt öffentlich aufgebahrt.

Trauerfeier für Karel Gott in Prag | Bildquelle: MARTIN DIVISEK/EPA-EFE/REX
galerie

Schon am Morgen stehen Tausende Menschen in der Schlange, um Karel Gott die letzte Ehre zu erweisen.

Kilometerlange Schlangen vor dem Palais

Soldaten halten Ehrenwache am geschlossenen Sarg. Viele Fans gehen am Sarg vorbei und verbeugen sich. Hunderte Menschen waren bereits in der Nacht eingetroffen.

Vor dem Palais bildeten sich kilometerlange Schlangen, die bis ans gegenüberliegende Moldauufer reichten. Aus Kapazitätsgründen werden voraussichtlich nur einige Zehntausend Menschen am Sarg vorbeigehen können.

Polizei und Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Helfer des Roten Kreuzes teilen Kaffee an die Wartenden aus. Die Stadtverwaltung verstärkt eigens für den Anlass den öffentlichen Nahverkehr und sperrt Teile der Prager Innenstadt.

Auch aus Deutschland dürften viele Fans des Sängers von Hits wie "Biene Maja", "Lady Carneval" und "Schicksalsmelodie" anreisen.

Morgen wird es einen nationalen Trauertag geben, und es findet ein staatlicher Trauerakt für den Musiker im Veitsdom auf der Prager Burg statt, der auf Großbildleinwänden übertragen wird. Gott war am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren gestorben. Kurz vor seinem Tod hatte er eine Leukämie-Erkrankung öffentlich gemacht. Im Laufe seiner langen Karriere verkaufte der Sänger Schätzungen zufolge mehr als 50 Millionen Tonträger.

Fans nehmen Abschied von Karel Gott
Peter Lange, ARD Prag
11.10.2019 11:10 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell am 11. Oktober 2019 um 08:24 Uhr.

Darstellung: