Eine Maschine der saudi-arabischen Staatslinie Saudi | Bildquelle: REUTERS

Streit mit Kanada Saudi-Arabien setzt Flüge aus

Stand: 07.08.2018 02:49 Uhr

Im diplomatischen Streit mit Kanada zieht Saudi-Arabien weitere Konsequenzen und setzt den Flugverkehr zwischen den Ländern aus. Das Königreich sieht sich durch Äußerungen der kanadischen Außenministerin attackiert.

Der Streit zwischen Kanada und Saudi-Arabien verschärft sich. Die Staatslinie Saudia teilte mit, alle Flüge von und in die kanadische Stadt Toronto gestoppt zu haben. Die Fluggesellschaft ist die einzige, die überhaupt eine Flugverbindung zwischen dem arabischen und dem nordamerikanischen Land anbietet.

Tweet löste Streit aus

Den diplomatischen Streit hatte ein Tweet ausgelöst, den die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland in der vergangenen Woche veröffentlicht hatte. Darin hatte sich Freeland für die Menschenrechtsaktivistin Samar Badawi eingesetzt, die sich laut der Organisation Human Rights Watch in Saudi-Arabien unter anderem für das Recht der Frauen, Auto zu fahren, engagiert hatte. Sie sei vor Kurzem festgenommen worden.

Saudi-Arabien reagierte mit heftiger Kritik: Der Tweet sei eine eklatante und unzulässige Einmischung in die inneren Angelegenheiten des eigenen Landes. Als Folge verwies die Regierung des Königreichs den kanadischen Botschafter des Landes und rief ihren eigenen Botschafter in Kanada zu Konsultationen nach Riad zurück. Zudem fror Saudi-Arabien ein erst vor kurzem geschlossenes Handelsabkommen mit Kanada ein.

"Kanada wird sich immer für Menschenrechte stark machen"

Über diesen Schritt zeigte sich Freeland "zutiefst besorgt". Sie betonte jedoch in einer Stellungnahme, auf die sie ebenfalls über Twitter hinwies, Kanada werde sich immer "für den Schutz der Menschenrechte stark machen, die Rechte der Frauen und das Recht auf Freiheit eingeschlossen".

Saudi-Arabien stellt Flugverkehr nach Kanada ein
Udo Schmidt, ARD
07.08.2018 13:56 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 07. August 2018 um 07:00 Uhr.

Darstellung: