Hochrangige Diplomaten haben bei einem Treffen in Wien einen neuen Versuch gestartet, das Atom-Abkommen mit dem Iran noch zu retten. | Bildquelle: dpa

Iran Stillstand beim Atomabkommen

Stand: 28.06.2019 20:22 Uhr

Auch nach einem weiteren Treffen der Vertragsstaaten in Wien zeichnet sich nicht ab, wie es mit dem iranischen Atomabkommen weitergehen könnte. Die europäische Tauschbörse zur Umgehung der US-Sanktionen ist offenbar wirkungslos.

Atomabkommen Iran Wien Verhandlungen | Bildquelle: dpa
galerie

Europäer kaufen kein Öl: Abbas Araghchi (r), Vizeaußenminister des Iran.

Bei den Verhandlungen über das Atomabkommen mit dem Iran gibt es weiter keine Perspektive für eine Lösung. Der stellvertretende iranische Außenminister Abbas Arakchi sprach nach den vierstündigen Verhandlungen zwar von "einem Schritt nach vorne". Dennoch seien die Erwartungen seines Landes noch nicht erfüllt.

Instex: Tauschbörse ohne Ware

Der Fortschritt bezieht sich offenbar auf das Tauschsystem Instex. Genauere Angaben gab es dazu nicht. Das komplizierte Konstrukt soll unter Umgehung der US-Sanktionen Handel zwischen dem Iran und den Europäern ermöglichen. Arakchi sagte, die Tauschbörse allein reiche nicht aus, wenn die Europäer über Instex kein Öl kauften. Die Ölverkäufe seien aber für den Iran eine zentrale Frage.

Iran: Der 7. Juli steht weiter im Raum

An dem regulär vierteljährlich stattfindenden Treffen nehmen Vertreter des Irans, Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands, Russlands, Chinas und der Europäischen Union teil. Das Abkommen von 2015 zielte darauf, Irans Atomziele zu beschränken und im Gegenzug Sanktionen zu lockern.

Nach dem Ausstieg der USA haben sich die Spannungen wieder verschärft. Der Iran kündigte an, Teile seiner Verpflichtungen nicht mehr zu erfüllen. Dieser Tage soll ein vereinbarter Grenzwert für die Lagerung von niedrig angereichertem Uran überschritten werden. Ab dem 7. Juli will Teheran zudem Uran wieder höher anreichern.

Kein Durchbruch bei Runde zur Rettung des Atomabkommens mit dem Iran
Srdjan Govedarica, ARD Wien
28.06.2019 21:12 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 28. Juni 2019 um 18:00 Uhr.

Darstellung: