Luciano Augusto Bonilha Leaon | AFP

Brandkatastrophe mit 242 Toten Lange Haft für brasilianische Diskobetreiber

Stand: 11.12.2021 11:36 Uhr

2013 waren bei einem Brand in einer Disko im südbrasilianischen Santa Maria 242 Menschen ums Leben gekommen, Hunderte wurden verletzt. Die vier Verantwortlichen müssen nun für lange Zeit ins Gefängnis.

Knapp neun Jahre nach einem verheerenden Brand in einer brasilianischen Diskothek mit 242 Toten sind die vier Verantwortlichen zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Die beiden Besitzer der Diskothek "Kiss" und zwei Musiker wurden von einem Gericht in Porto Alegre des Totschlags und des versuchten Totschlags für schuldig befunden. Die beiden Besitzer müssen für 22,5 beziehungsweise 19,5 Jahre ins Gefängnis. Die Musiker wurden zu jeweils 18 Jahren Haft verurteilt.

Das Feuer im Januar 2013 in der südbrasilianischen Stadt Santa Maria zählt zu den verheerendsten Brandkatastrophen in der Geschichte Brasiliens. Während einer Musikshow hatten Mitglieder der Band ein illegales Feuerwerk gezündet, das die leicht entflammbare Deckendämmung des Clubs in Brand setzte. 

Zwei Notausgänge, defekte Feuerlöscher

Zahlreiche Gäste, die an einer Studentenparty in dem Club teilnahmen, verbrannten oder erstickten am Rauch, Hunderte weitere wurden verletzt. Der Club verfügte lediglich über zwei schlecht beschilderte Notausgänge; die Feuerlöscher waren defekt. 

Die Staatsanwaltschaft hatte den Angeklagten vorgeworfen, mit "möglicher krimineller Absicht" gehandelt zu haben, weil sie das Risiko der Folgen eingegangen seien, auch wenn sie dies nicht geplant hätten. Diese Argumentation der Anklage führte letztlich zu noch längeren Haftstrafen als von den Opferfamilien und Überlebenden erhofft.

Zahlreiche Überlebende sagten aus

"Die Schuld der Angeklagten ist groß. So viele Leben wurden nicht zufällig ausgelöscht", sagte Richter Orlando Faccini bei der Urteilsverkündung. Während des zehntägigen Prozesses waren 14 Überlebende und 19 Zeugen angehört worden.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 11. Dezember 2021 um 07:00 Uhr in den Nachrichten.