Demo gegen Corona-Maßnahmen in Frankreich | AP

Frankreich Wieder Demonstrationen gegen Corona-Regeln

Stand: 31.07.2021 18:24 Uhr

In Frankreich sind am dritten Wochenende in Folge Zehntausende gegen schärfere Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen. Die Regierung will unter anderem die Testpflicht ausweiten und Impfungen für Gesundheitsberufe vorschreiben.

Während hierzulande noch darüber diskutiert wird, wie man Impfskeptiker überzeugen könnte, geht Deutschlands Nachbar Frankreich deutlich rigoroser vor: Zuletzt billigte das Parlament eine Impfpflicht für das Gesundheitspersonal. Und auch die Pflicht zum Nachweis eines negativen Corona-Tests wird deutlich ausgeweitet.

Zwar unterstützt Umfragen zufolge eine Mehrheit der Franzosen die schärferen Maßnahmen, aber es gibt auch viele Gegner. Und die machen ihrem Ärger das dritte Wochenende in Folge Luft: In Paris versammelten sich Tausende. Landesweit rechnen die Behörden mit weit über 100.000 Demonstranten. Insgesamt waren in mehr als 150 Städten, darunter Toulon, Montpellier, Bordeaux, Marseille und Nizza, Proteste angemeldet.

"Angriff auf die Freiheit"

In Paris mischten sich auch viele Anhänger der "Gelbwesten-Bewegung" unter die Demonstranten. Sie warfen der Regierung auf Plakaten unter anderem einen "Angriff auf die Freiheit" vor. Mehr als 3000 Polizisten waren im Einsatz, unter anderem auf den Champs-Elysées, deren Hauptzugänge abgeriegelt waren. 

Das französische Parlament hatte das Gesetz zur Verschärfung der Corona-Regeln am vergangenen Sonntag nach langem Ringen verabschiedet. Es tritt am 9. August in Kraft. Denkbar wäre allerdings, dass der Verfassungsrat das Gesetz noch verhindert. Die Opposition hatte das Gremium angerufen, entscheiden soll es am 5. August.

Frankreich kämpft derzeit mit zahlreichen Neuinfektionen während der vierten Corona-Welle. Zuletzt lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei etwa 214. Etwa 47 Prozent aller Franzosen sind vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 31. Juli 2021 um 19:00 Uhr.