Banksy Devolved Parliament | Bildquelle: AFP

Sotheby´s-Versteigerung Rekorderlös für Banksy-Bild

Stand: 04.10.2019 08:59 Uhr

Das britische Parlament von Affen bevölkert - ein Öl-Gemälde des britischen Street-Art-Künstlers Banksy ist vom Londoner Auktionshaus Sotheby's für 9,8 Millionen Pfund versteigert worden.

Von Marion Theis, ARD-Studio London

Etwa eineinhalb bis zwei Millionen Pfund sollte das Bild bringen. Es ging für fast die fünffache Summe weg. Umgerechnet mehr als elf Millionen Euro erzielte das Banksy-Gemälde bei der Auktion am Donnerstag. Wer der Käufer ist, weiß man nicht.

Das Bild zeigt das vollbesetzte britische Unterhaus bei einer Debatte, aber anstelle von Menschen sitzen Affen auf den Bänken. Das vier Meter lange und mehr als zweieinhalb Meter hohe Gemälde ist etwa zehn Jahre alt und das größte bekannte Bild von Banksy.

Banksy-Gemälde bei Sotheby's | Bildquelle: NEIL HALL/EPA-EFE/REX
galerie

Vorstellung des Gemäldes bei Sotheby's

Ursprünglich hieß es "Question Time" ("Fragestunde"). Später arbeitete der Künstler es um. So zeigt die Banane, die ein Affe im Vordergrund in der Hand hält, jetzt nicht mehr nach oben sondern nach unten. Außerdem bekam das Gemälde einen neuen Namen, nämlich "Devolved Parliament" ("Regionales Parlament"). Damit wurde es ein künstlerischer Beitrag zur Brexit Debatte.

Vom englischen Street-Art-Künstler Banksy weiß man nicht viel. Er versteckt sein Gesicht in der Öffentlichkeit. Er ist mit gesellschaftskritischen und provokativen Werken und Aktionen bekannt geworden. Vor einem Jahr hatte sich bei der Auktion das Banksy-Werk "Mädchen und Ballon" teilweise geschreddert. Diesmal blieb das Bild unversehrt.

Im Museum Frieder Burda in Baden-Baden (Baden-Württemberg) wird das geschredderte Banksy Bild ''Love is in the Bin'' aufgehängt | Bildquelle: dpa
galerie

Im Museum Frieder Burda in Baden-Baden (Baden-Württemberg) wird das geschredderte Banksy Bild "Love is in the Bin" aufgehängt. Das Werk wird dort vom 05. Februar bis zum 03. März 2019 gezeigt. Ursprünglich hatte es den Titel "Girl with Balloon". Seit es sich während einer Kunstauktion in London selbst zerstörte, wird es "Love is in the Bin" genannt. Banksy hatte die Aktion später als Attacke auf den Kunstmarkt dargestellt.

Rekordsumme für Banksy-Bild
Marion Theis, ARD London
04.10.2019 07:54 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 04. Oktober 2019 um 06:03 Uhr.

Darstellung: