Rauchwolke über der afghanischen Hauptstadt Kabul | Bildquelle: dpa

Nach Abbruch der Gespräche Explosion nahe US-Botschaft in Kabul

Stand: 11.09.2019 09:02 Uhr

Am Jahrestag der Anschläge vom 11. September hat es in der afghanischen Hauptstadt eine Explosion nahe der US-Botschaft gegeben. Erst am Wochenende hatte US-Präsident Trump die Gespräche mit den Taliban abgebrochen.

Am 18. Jahrestag der Anschläge vom 11. September hat es in der Nähe der US-Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine Explosion gegeben. Das teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Die Explosion am frühen Mittwochmorgen habe aber keine direkten Auswirkungen auf das Botschaftspersonal gehabt.

Unmittelbar nach der Explosion war kurz nach Mitternacht eine große, schwarze Rauchwolke über dem Zentrum von Kabul zu sehen, Sirenen heulten. Auf dem US-Botschaftsgelände wurden Angestellte kurz darauf über Lautsprecher informiert, dass die Detonation von einer Rakete ausgelöst worden sei.

Explosion wohl auch im Verteidigungsministerium

Zudem gibt es Berichte über eine Rakete, die auf das afghanische Verteidigungsministerium abgefeuert worden sein soll. Die Rakete habe kurz nach Mitternacht eine Wand in dem Gebäudekomplex in Kabul getroffen, teilte ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums mit. Berichte über Tote oder Verletzte gab es demnach nicht. Das Verteidigungsministerium ist etwa zwei Kilometer von der US-Botschaft entfernt.

USA brachen Gespräche mit Taliban ab

Nach dem Abbruch der Friedensgespräche durch die USA hatten am Dienstag die radikalislamischen Taliban angekündigt, ihren Kampf gegen die US-Streitkräfte in Afghanistan fortzusetzen. US-Präsident Donald Trump hatte die monatelangen Gespräche mit den Taliban, die angeblich schon kurz vor dem Abschluss standen, zuvor für "tot" erklärt. Als Begründung nannte er einen Taliban-Anschlag in Kabul in der vergangenen Woche, bei dem mindestens 16 Menschen getötet worden waren, darunter ein US-Soldat.

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 waren die USA in Afghanistan einmarschiert und hatten die damalige Taliban-Regierung gestürzt, die dem Terrornetzwerk Al-Kaida Unterschlupf gewährt hatte.

Afghanistan - Rakete auf US-Botschaft in Kabul
Bernd Musch-Borowska, ARD Neu-Delhi
11.09.2019 08:18 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 11. September 2019 um 07:53 Uhr.

Darstellung: