Ein IC der Deutschen Bahn (Archivbild 2016) | Bildquelle: picture alliance/dpa

Bahn rüstet Wagen um WLAN auch im Intercity - bis Ende 2021

Stand: 25.03.2019 18:40 Uhr

Im ICE kann man bereits kostenlos surfen - peu à peu soll das auch in den Intercitys möglich sein. Die ersten umgebauten Wagen sind unterwegs. Ende 2021 soll dies abgeschlossen sein.

Die Deutsche Bahn bietet Reisenden künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN an. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen seien seit Mitte März im Einsatz, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Insgesamt würden in den kommenden drei Jahren 1000 Intercity-Wagen umgerüstet.

"Ab Ende 2021 wird es in allen DB-Fernverkehrszügen WLAN geben, ohne jede Ausnahme", sagte Bahn-Vorstand Berthold Huber demnach. Die Aufrüstung soll 30 Millionen Euro kosten.

Die verwendete Technik entspricht den Zeitungen zufolge der, die bereits im ICE eingesetzt wird. Dabei werden die Funkkapazitäten der drei großen Netzbetreiber gebündelt. Die Daten werden über die jeweils gerade vorhandenen Netze gesendet. Dadurch können die Fahrgäste vergleichsweise schnelle Internetzugänge nutzen.

Die Bahn bietet seit 2017 das kostenlose WLAN auch in der zweiten Klasse des ICE an. Während es in der ersten Klasse unbegrenzt ist, müssen die Fahrgäste in der zweiten Klasse mit einem begrenzten Datenvolumen von 200 Megabyte pro Tag und Endgerät auskommen. Danach wird die Verbindungsgeschwindigkeit gedrosselt.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk24 am 25. März 2019 um 19:00 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: