US-Präsident Trump. | Bildquelle: AP

Corona-Infektion des US-Präsidenten Trump ist laut Leibarzt virenfrei

Stand: 13.10.2020 03:39 Uhr

Der Leibarzt von US-Präsident Trump hat erklärt, mehrere Schnelltests hätten keine Corona-Infektion mehr festgestellt. Trump kehrte am Abend gänzlich in den Wahlkampf zurück.

US-Präsident Donald Trump ist nach Angaben seines Leibarztes Sean Conley mehrfach negativ auf das Coronavirus getestet worden. Schnelltests an mehreren Tagen in Folge hätten ergeben, dass bei Trump keine Corona-Infektion mehr nachweisbar sei. Trump war zehn Tage zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden, am Abend hatte er seinen ersten Wahlkampfauftritt seit seiner Entlassung aus dem Krankenhaus.

Mehrere Schnelltests der Firma Abbott hätten gezeigt, dass Trump Corona-negativ sei, erklärte Conley. Es seien zudem noch weitere Faktoren berücksichtigt worden, um "den aktuellen negativen Status des Präsidenten zu bestimmen". Alle Daten sprächen dafür, dass "der Präsident nicht mehr ansteckend ist", betonte der Mediziner.

Trump zurück im Wahlkampfmodus

Seine Erklärung wurde veröffentlicht, während Trump sich mit der Präsidentenmaschine Air Force One auf dem Weg zu einer Wahlkampfveranstaltung in Florida befand.

Dort, in Orlando, prahlte Trump mit seiner Erholung von der Erkrankung. "Ich fühle mich so stark!" rief er vor begeisterten Anhängern. In den kommenden Tagen plant Trump weitere Auftritte in Johnstown im Schlüsselstaat Pennsylvania und in Des Moines in Iowa. 

Die Corona-Diagnose hatte Trumps Wahlkampf nur wenige Wochen vor der Präsidentschaftswahl jäh unterbrochen. Während der Amtsinhaber sich auskurieren musste, absolvierte sein Herausforderer Joe Biden mehrere Wahlkampfveranstaltungen in wichtigen Bundesstaaten. Der Kandidat der oppositionellen Demokraten und ehemalige Vizepräsident liegt in landesweiten Umfragen aktuell zehn Prozentpunkte vor dem Amtsinhaber. Auch in mehreren möglicherweise wahlentscheidenden Bundesstaaten konnte Biden seinen Vorsprung ausbauen. 

Bereits am Samstag hatte Conley mitgeteilt, dass Trump nicht mehr als ansteckend angesehen werde - ohne den Präsidenten jedoch ausdrücklich für virenfrei zu erklären. Tests hätten gezeigt, dass es "keine Beweise mehr für eine aktive Vermehrung des Virus" bei Trump gebe, erklärte Conley am Samstag lediglich. Am selben Tag präsentierte sich Trump bereits auf dem Balkon des Weißen Hauses vor hunderten Anhängern - ohne Atemschutzmaske.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 13. Oktober 2020 um 05:30 Uhr und 09:00 Uhr.

Darstellung: