Nancy Pelosi | Bildquelle: AP

Nancy Pelosi Amerikas mächtigste Politikerin

Stand: 03.01.2019 03:22 Uhr

Sie wird wohl heute zur Sprecherin im Repräsentantenhaus gewählt. Damit wird Nancy Pelosi zur mächtigsten Politikerin der USA. Selbstbewusst, wie sie ist, weiß sie Trump die Stirn zu bieten.

Von Martin Ganslmeier, ARD-Studio Washington

Nancy Pelosi hat bereits Geschichte geschrieben. Vor zwölf Jahren, Anfang 2007, war sie die erste Frau in den USA, die zur Sprecherin des Repräsentantenhauses gewählt wurde. Das Amt des "Speaker" ist nach Präsident und Vizepräsident das dritthöchste im Staate. Nancy Pelosi hatte es vier Jahre lang, bis 2011, inne.

Dass sie heute ein zweites Mal in dieses einflussreiche Amt gewählt wird, verdankt die "Grande Dame" der Demokraten auch ihren Fähigkeiten als Strippenzieherin hinter den Kulissen. Nancy Pelosi ist sich ihrer Stärken durchaus bewusst: "Ich bin eine führende Gesetzgeberin, eine strategische und politisch kluge Führungspersönlichkeit. Meine Führungsqualitäten sind vielen im Land bekannt, weshalb ich so viel Unterstützung bekomme", sagt Pelosi über sich selbst.

Bestens vernetzt - mit Hollywood und der Finanzwelt

Dabei war sie noch vor einigen Wochen auch in ihrer Partei umstritten. Es sei Zeit für einen Generationswechsel, beklagten parteiinterne Kritiker. Die 78-Jährige verkörpere nicht die Zukunft der Demokraten. Doch wie so oft unterschätzten sie das Beharrungsvermögen Pelosis.

Zwar ist die Parteilinke aus San Francisco keine charismatische Rednerin, aber sie ist die erfolgreichste Spendensammlerin der Demokraten - bestens vernetzt unter den einflussreichen Filmschaffenden in Hollywood und den Finanzeliten an der Ost- und Westküste. Pelosi hatte somit erheblichen Anteil am deutlichen Wahlsieg der Demokraten im Repräsentantenhaus und der sogenannten "rosa Welle", die mehr demokratische Frauen als je zuvor in den Kongress gebracht hat.

Ein Lob von Trump - aber eher vergiftet

US-Präsident Donald Trump sagte mehrfach, er freue sich auf Pelosi als Gegenspielerin: "Glauben Sie mir, ich mag sie. Sie ist tough und smart und verdient es, 'Speaker' zu werden."

Ein vergiftetes Lob. Denn Trump weiß, dass er seine Anhänger allein durch Nennen ihres Namens mobilisieren kann. Trump-Fans sehen in Nancy Pelosi den Inbegriff der elitären Multimillionärin, die sich in Designer-Kostümen und Stilettos für die Homo-Ehe und Flüchtlinge einsetzt.

Pelosi und Trump während eines Gesprächs im Dezember | Bildquelle: AFP
galerie

Pelosi und Trump während eines Gesprächs im Dezember. Dem US-Präsidenten weiß die Demokratin die Stirn zu bieten.

Die besseren Karten im Schwarze-Peter-Spiel

Doch auch Trump neigt dazu, Pelosi zu unterschätzen. Bei einem denkwürdigen Streitgespräch im Weißen Haus Mitte Dezember behielt Pelosi einen kühlen Kopf und warnte den Präsidenten vor einem Regierungsstillstand: "Die Amerikaner wollen, dass wir den Regierungsbetrieb aufrechterhalten. Ein Regierungsstillstand bringt gar nichts, weshalb wir einen Trump-Shutdown vermeiden sollten."

Angestachelt von Pelosis Formulierung "Trump-Shutdown" ließ sich der Präsident zum Bekenntnis hinreißen, er sei stolz darauf, "die Regierung zum Wohle einer sicheren Grenze stillzulegen". Ja, dafür werde er gerne die Verantwortung übernehmen und dies nicht den Demokraten vorwerfen.

Eine Äußerung, die Trump längst bereut. Versucht er doch mittlerweile, den Demokraten die Schuld am unpopulären Shutdown zu geben. Pelosi denkt jedoch gar nicht daran, Trump die von ihm geforderten fünf Milliarden Dollar für den Mauerbau zu bewilligen. Beim Schwarzen-Peter-Spiel um den Shutdown hat Pelosi jedenfalls die besseren Karten in der Hand als Trump.

Mächtigste US-Politikerin: Die neue Sprecherin Nancy Pelosi im Portrait
Martin Ganslmeier, ARD Washington
03.01.2019 00:04 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 03. Januar 2019 um 10:08 Uhr.

Darstellung: