Hotel Costa Adeje Palace Teneriffa  | Bildquelle: dpa

Coronavirus in Spanien Ein Hotel im Ausnahmezustand

Stand: 25.02.2020 18:14 Uhr

Nun auch das spanische Festland: Barcelona meldet eine Corona-Infizierte. Und auf Teneriffa steht ein ganzes Hotel weiter unter Quarantäne. In beiden Fällen gibt es Verbindungen nach Italien.

Von Marc Dugge, ARD-Studio Madrid

Das Hotel "Costa Adeje Palace" der spanischen Kette H10 ist einer dieser Orte, an dem man den Stress des Alltags weit hinter sich lassen will: Ein Vier-Sterne-Hotel mit direktem Strandzugang, Poollandschaft und "Chill Out-Terrasse". Nun beherrscht es die Schlagzeilen.

Als der Spanier Imanol hier am Morgen aus dem Bett steigt, ahnt er davon noch nichts. Dem Sender "La Sexta" sagte der Tourist:

"Ich bin aufgewacht, um auf die Toilette zu gehen, da habe ich den Zettel unter der Tür gefunden. Ich dachte: wie komisch. Da stand, dass wir aus Gesundheitsgründen in den Zimmern bleiben sollen. Wir dachten, dass wahrscheinlich irgendjemand eine ansteckende Krankheit haben wird."

Gäste des Hotel H10 Costa Adeje Palace auf Teneriffa | Bildquelle: via REUTERS
galerie

Etwa 1000 Gäste des Hotel H10 Costa Adeje Palace auf Teneriffa stehen unter Quarantäne.

Atemschutzmasken, aber keine Panik

Imanol ruft die Rezeption an und fragt, ob das Frühstück auf das Zimmer gebracht wird. Es heißt, es werde wie üblich im Speisesaal serviert. Das findet Imanol ziemlich widersprüchlich. Auf dem Weg zum Frühstück begegnen ihm die ersten Menschen mit Atemschutzmasken. Panikstimmung gebe es nicht, sagt er, alles laufe sehr normal.

Entspannt gibt sich auch der Brite Chris Betts in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters:

"Im Hotel geht alles offensichtlich seinen normalen Gang. Abgesehen von der Tatsache, dass wir nicht raus können. Die Polizei steht an allen Zugängen, auch am Seiteneingang, durch den die Angestellten kommen."

Infografik Verbreitung neues Coronavirus Stand 26.2.2020, 9:00 Uhr
galerie

Die Karte zeigt die aktuelle Verbreitung des Coronavirus am 26.02.2020, 9:00 Uhr

Gäste im Garten oder im Pool

Nach dem Frühstück sei den Gästen mitgeteilt worden, dass sie sich wieder auf ihre Zimmer begeben sollten. Doch viele hätten die Anweisung nicht befolgt.

Tatsächlich hielten sich viele Hotelgäste am Nachmittag im Garten oder sogar im Swimming Pool auf. Alle warten auf das Ergebnis des zweiten Tests, dem sich ein Hotelgast aus Italien unterziehen musste.

Arzt und Ehefrau mit Fieber im Krankenhaus

Der 69-jährige Arzt hatte sich mit Fieber in einem Krankenhaus auf Teneriffa gemeldet. Er kam aus der Lombardei, wo besonders viele Fälle registriert worden sind. Seine Ehefrau sei nun ebenfalls positiv getestet worden, berichtete das spanische Fernsehen. Beide Patienten liegen isoliert in einem Krankenhaus auf der Kanareninsel. Das Ehepaar hatte fast eine Woche lang in dem abgeriegelten Hotel Urlaub gemacht.

Verbreitung neues Coronavirus in Europa (Stand 25.2.20, 20:00 Uhr)
galerie

Verbreitung neues Coronavirus in Europa (Stand 25.2.20, 20:00 Uhr)

Die spanische Regierung gehe sehr sorgfältig und strikt nach Protokoll vor, sagt Vize-Regierungschefin Carmen Calvo:

"Natürlich sind wir eine Regierung, die sich auf jede denkbare Situation vorbereitet. Alle Ministerien haben mögliche Situationen und entsprechende Antworten eingeplant. Die Lage in unserem Land ist sehr geordnet, es gibt keine Alarmstimmung - wenngleich wir mit Bedacht vorgehen."

Spanien bleibe ein sicheres Reiseziel, heißt es von der Regierung. Allerdings waren es bisher allesamt Touristen, bei denen das Coronavirus festgestellt wurde: ein Brite auf Mallorca, ein Deutscher auf La Gomera, ein Italiener auf Teneriffa.

Erster Coronavirus-Fall in Barcelona

Am Nachmittag wurde bekannt, dass auch Barcelona seinen ersten Coronavirus-Fall hat. Dort war vor kurzem die weltgrößte Mobilfunkmesse "Mobile World Congress" abgesagt worden - aus Sorge vor einer Ausbreitung des Coronavirus.

Bei der Erkrankten soll es sich um eine Frau aus Barcelona handeln, die vor kurzem in den Norden Italiens gereist war.

Eingeschlossen auf Teneriffa: Luxushotel wegen Coronavirus abgeriegelt
Marc Dugge, ARD Madrid
26.02.2020 09:40 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete am 25. Februar 2020 tagesschau24 um 15:00 Uhr und Deutschlandfunk um 18:11 Uhr in der Sendung "Informationen am Abend".

Darstellung: