Sandra Bullock mit verbundenen Augen im Netflix-Horrorthriller Bird Box | Bildquelle: picture alliance/dpa

Millionen neue Kunden "Bird Box" forciert Netflix-Wachstum

Stand: 18.01.2019 05:44 Uhr

Die Streaming-Plattform Netflix gewinnt Millionen Kunden hinzu. In den USA wächst der Anteil am TV-Markt. Allein der Thriller "Bird Box" wurde seit Weihnachten weltweit 80 Millionen Mal abgerufen.

Von Marcus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

Zum Jahresende 2018 hat die Streaming-Plattform Netflix die Marke von 139 Millionen bezahlten Mitgliedschaften erreicht. Im Heimatmarkt USA sind 1,5 Millionen neue Abonnenten dazu gekommen, international waren es 7,3 Millionen.

Besonders gut kam bei Netflix zum Jahresende der postapokalyptische Horror-Thriller "Bird Box" an - mit Sandra Bullock in der Hauptrolle. Seit Weihnachten, so das Unternehmen, sei der Film von mehr als 80 Millionen Haushalten weltweit gesehen worden. Erfolgreich waren aber auch die Abrufzahlen für den preisgekrönten Spielfilm "Roma" oder die Polit-Serie "House of Cards".

Märkte leicht enttäuscht trotz Milliardenerlösen

Netflix-Logo leuchtet auf einem Laptop-Bildschirm | Bildquelle: dpa
galerie

Netflix hat nach eigenen Angaben 139 Millionen zahlende Kunden.

Netflix konnte im Vergleich zum Vorjahr seine Erlöse um mehr als ein Viertel auf 4,2 Milliarden Dollar steigern. Das Unternehmen blieb damit aber leicht unter den Erwartungen der Wall Street.

Auch in diesem Jahr will Netflix rund drei Milliarden Dollar in die Produktion neuer Serien und Filme investieren. Das Ziel: neue Konkurrenten wie Disney, aber auch Rivalen wie Amazon oder Hulu in den USA auf Distanz zu halten. Besonders interessant ist eine Zahl, die der Dienst in seinem Aktionärsbrief veröffentlichte: Darin heißt es, Netflix mache nun zehn Prozent der Fernsehzeit in den USA aus. Das sollte den Analysten wohl zeigen, wie viel Luft nach oben noch für die Plattform besteht.

Reichweite übersteigt viele Kinoproduktionen

Angesichts der Durchschlagskraft einzelner Produktionen wie "Bird Box" könnte sich so mancher Filmproduzent und Hollywood-Star überlegen zu Netflix zu wechseln. Denn das Unternehmen kann nun eine Reichweite anbieten, auf die viele Kinoproduktionen nicht kommen.

Netflix verzeichnet weiter starkes Wachstum
Marcus Schuler, ARD Los Angeles
18.01.2019 09:59 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 18. Januar 2019 um 09:41 Uhr.

Darstellung: