Logo des Online-Karrierenetzwerks LinkedIn

Nach Hackerangriff bei LinkedIn Datenleck größer als gedacht

Stand: 19.05.2016 11:35 Uhr

100 Millionen Nutzer sind von einem Datendiebstahl beim Online-Karrierenetzwerk LinkedIn betroffen - deutlich mehr Menschen als gedacht. Ursprünglich war von sechs Millionen Konten die Rede. LinkedIn rät den Nutzern, die Passwörter zu ändern.

Der Hackerangriff auf LinkedIn war bekannt - doch die Dimension ist erheblich größer als bislang angenommen. 100 Millionen Nutzerkonten beim Online-Karrierenetzwerk wurden gehackt, ursprünglich war von nur sechs Millionen die Rede.

"Wir haben keine Hinweise darauf, dass dies das Ergebnis einer neuen Sicherheitslücke ist", so das Management von LinkedIn. Nach Auskunft des Unternehmens handelt es sich um einen Angriff aus dem Jahr 2012. Nun tauchten aus dem selben Diebstahl Daten von mehr als 100 Millionen Nutzern auf. LinkedIn appelliert an die Mitglieder des Netzwerks, ihre Passwörter zu ändern.

Darstellung: