Sendungsbild

Kohlebergwerk Bottrop Ein letztes Mal "Glückauf"

Stand: 11.09.2018 01:06 Uhr

Auf Prosper-Haniel im Ruhrgebiet gehen 200 Jahre Industriegeschichte zu Ende: Das Kohlebergwerk wird Ende des Jahres geschlossen. Nicht nur den Bergleuten fällt der Abschied schwer.

Von Caroline Imlau, WDR

Über dieses Thema berichtete das Nachtmagazin am 11. September 2018 um 00:15 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Erich Kästner 11.09.2018 • 02:36 Uhr

Weniger Umweltverschmutzung ist eine gute Nachricht

Der Untertagebau bei der Steinkohle schafft massivste Umweltprobleme in vielerlei Hinsicht, die durch das erwirtschaftete Geld nie auszugleichen sind. Diese Umweltprobleme betreffen nicht nur die Beschäftigten, sondern alle Menschen die "da oben" leben. Und zwar über Jahrhunderte. Genauso dringend wäre aber der Ausstieg aus der Braunkohle, wo noch weniger Menschen beschäftigt sind (wegen gigantischer Bagger und Automatisierung) und die Kohlekonzerne immer noch das Geld auf Kosten der Allgemenheit quasi ausbuddeln (Klimafolgekosten, Zwangsumsiedlungen, usw.). Die Braunkohle ist noch schmutziger als die Steinkohle. Der Steinkohleabbau in Deutschland ist wegen der ausländischen Konkurrenz zum Erliegen gekommen. Dem Braunkohleabbau muss wegen der massiven Umweltzerstörung ebenso endlich ein Ende gesetzt werden!