Kühe fressen Gras in einem Stall | picture alliance / Rupert Oberh

Landwirtschaftliche Betriebe Ökologische Tierhaltung nimmt stark zu

Stand: 14.07.2021 13:17 Uhr

Die Zahl der Betriebe mit ökologischer Tierhaltung ist innerhalb von zehn Jahren um 41 Prozent gestiegen. Insgesamt war damit im Jahr 2020 jeder zehnte der bundesweit 168.800 tierhaltenden Höfe ein Ökobetrieb.

Immer mehr landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland halten ihre Tiere nach ökologischen Grundsätzen. Laut Landwirtschaftszählung stieg in den vergangenen zehn Jahren die Zahl dieser Betriebe von 12.300 auf 17.300. Das ist eine Steigerung um 41 Prozent seit 2010.

Der Öko-Anteil an der Gesamtzahl der Betriebe mit Tierhaltung stieg in der Zeit von sechs auf zehn Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das war jeder zehnte der insgesamt knapp 169.000 tierhaltenden Betriebe hierzulande. Im Jahr 2010 waren es nur sechs Prozent.

Immer mehr Öko-Rinder

13.000 Betriebe hielten Rinder ökologisch, hieß es weiter. Das waren 34 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. Die ökologischen Rinderbestände stiegen in dem Zeitraum auf 861.300 Tiere und damit auf acht Prozent des gesamten Rinderbestandes.

Bei den Hühnern war es ein Anstieg um zwei Prozentpunkte seit 2010: Am Stichtag im Jahr 2020 wurden rund 8,3 Millionen Tiere in 5400 Betrieben ökologisch gehalten. Ihr Anteil machte bundesweit fünf Prozent des gesamten Hühnerbestandes aus.

Arme Schweine

Andere Tierarten sind weniger vertreten, wie die Statistiker weiter mitteilten: Die Anzahl der ökologisch gehaltenen Schweine stieg zwar um 36 Prozent, der Anteil am gesamten Schweinebestand lag 2020 jedoch bei lediglich knapp einem Prozent.

Deutlich höher war der Anteil ökologisch gehaltener Ziegen (33 Prozent) und Schafe (13 Prozent) am jeweiligen Tierbestand.

Jeder zehnte Betrieb wirtschaftet ökologisch

Insgesamt wirtschaften in Deutschland inzwischen 26.100 Agrarbetriebe ökologisch. Das ist seit 2010 eine Steigerung um 58 Prozent und entspricht rund einem Zehntel sämtlicher Betriebe.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 02. März 2021 um 21.00 Uhr.