Eine Verkäuferin arbeitet in einer Filiale einer Bäckerei in Zwenkau (Landkreis Leipzig). Vor allem Frauen nutzen die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.  | dpa

Teilzeit, Leiharbeit, Minijobs Jeder Fünfte in "atypischer" Beschäftigung

Stand: 24.09.2021 08:15 Uhr

In Deutschland arbeitet einem Bericht zufolge jeder fünfte Arbeitnehmer in einem "atypischen" Beschäftigungsverhältnis wie Teilzeitjobs oder befristeten Anstellungen. Das ergab eine Auswertung des Statistischen Bundesamts.

Rund sieben Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in sogenannten atypischen Beschäftigungsverhältnissen, also zum Beispiel in Teilzeit mit weniger als 20 Wochenstunden oder mit einem befristeten Anstellungsvertrag.

Das seien 20,9 Prozent der insgesamt 33,4 Millionen abhängig Beschäftigten, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" ("NOZ") unter Berufung auf eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes berichtet. Der Statistik zufolge gibt es außerdem 4,5 Millionen Teilzeit-Beschäftigte mit mehr als 20 Wochenstunden.

Sonderauswertung des Mikrozensus 2020

Die Zahlen stammen aus einer Sonderauswertung des Mikrozensus 2020 durch das Statistische Bundesamt, welche die Linksfraktion im Bundestag in Auftrag gegeben hatten.

Zu den "atypischen" Beschäftigungsverhältnissen zählt das Bundesamt Leiharbeit beziehungsweise Zeitarbeit, geringfügige Beschäftigung (Minijobs), Teilzeitbeschäftigung unter 20 Wochenstunden sowie befristete Beschäftigungsverhältnisse.

Linke fordert Rechtsanspruch auf Vollzeitstelle

Unterm Strich arbeiten laut der Linken rund 11,5 Millionen von 33,4 Millionen Beschäftigten nicht in sogenannten Normalarbeitsverhältnissen. Fraktionschef Dietmar Bartsch sagte der "NOZ", dass "jeder Dritte" von Teilzeit oder "prekärer Arbeit" betroffen sei. Er forderte einen Rechtsanspruch auf eine Vollzeitstelle und die Abschaffung von sachgrundlosen Befristungen in Arbeitsverträgen. Außerdem müssten Leiharbeiter als Flexibilitätszulage zehn Prozent mehr Geld bekommen als Festangestellte.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 24. September 2021 um 06:00 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Moderation 24.09.2021 • 16:36 Uhr

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User, die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen. Die Moderation