Jony Ive arbeitete seit den frühen 1990er-Jahren für Apple.  | Bildquelle: picture alliance / dpa

Nach fast 30 Jahren Apple verliert seinen Chefdesigner

Stand: 28.06.2019 08:59 Uhr

Apple steht vor einer Zeitenwende. Nach fast 30 Jahren verlässt Chefdesigner Jony Ive den Konzern. Neben Apple-Gründer Jobs war er maßgeblich für Erfolg des Unternehmens verantwortlich.

Von Nicole Markwald, ARD-Studio Los Angeles 

Dünn und minimalistisch: Dieses Design prägte Jony Ive bei Apple über 20 Jahre lang. Nun teilte Apple-Chef Tim Cook überraschend mit, dass Ive seinen Posten als Chefdesigner bei Apple verlässt und ein eigenes Designunternehmen führen wird.

Damit endet für den Konzern eine Ära: Ive war seit 1992 für das Unternehmen tätig. Er galt als enger Vertrauter von Steve Jobs. Auch nach dessen Tod blieb Ive die treibende Kreativ-Kraft des Unternehmens und wurde zu einer der Schlüsselfiguren. 

Ive machte die Apple-Geräte dünner

Ob Powerbooks und Macs in den 1990er-Jahren, später der MP3-Player iPod, das Tablet iPad oder das iPhone - sie alle tragen die Handschrift des Briten. "Jony ist eine einzigartige Figur in der Design-Welt und seine Rolle bei Apples Revival kann nicht stark genug betont werden", sagte Konzernchef Tim Cook. 

Jony Ive mit Apple-Konzernchef Tim Cook | Bildquelle: AP
galerie

Jony Ive (re.) , hier mit Konzernchef Tim Cook, will sich selbstständig machen. Der iPhone-Konzern soll aber einer der ersten Kunden von Ives neuer Firma sein.

Unter Ive wurden die Geräte schmaler, dünner und glatter. Kritiker monieren, dass sie über die Zeit auch weniger konsumentenfreundlich oder schwerer zu reparieren wurden. Bei den Präsentationen neuer Produkte war Ive seltener zu sehen, aber stets zu hören: Er war die Stimme in Apples Marketingvideos. Ive half, die Apple-Shops neu zu gestalten. 2015 rückte Ive in den Vorstand auf, gab aber gleichzeitig die direkte Design-Verantwortung für Apples Produkte ab. Stattdessen kümmerte er sich um den Neubau von Apples Zentrale, die vor zwei Jahren eröffnet wurde.

Bereits der zweite wichtige Abgang in diesem Jahr

Auch wenn Ive in Zukunft kein direkter Angestellter von Apple mehr sein wird, will er die Zusammenarbeit aber nicht beenden. Der Brite will auch künftig mit seinem eigenen Designbüro für das Unternehmen tätig sein.

Es ist bereits der zweite bedeutsame Abgang für Apple in diesem Jahr: Einzelhandelschefin Angela Ahrendts hatte sich im Februar von ihrem Posten zurückgezogen. Apple kämpft derzeit gegen Absatzrückgänge bei seinem wichtigsten Produkt, dem iPhone.

 

Chefdesigner Jony Ive gibt Posten bei Apple auf
Nicole Markwald, ARD Los Angeles
28.06.2019 08:08 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell Radio am 28. Juni 2019 um 06:26 Uhr.

Korrespondentin

Darstellung: