Das Logo des Apple-Konzerns prangt an einem Geschäft in New York. | Bildquelle: AP

Rekord an der Börse Apple ist zwei Billionen Dollar wert

Stand: 19.08.2020 17:59 Uhr

Apple schreibt erneut Wall-Street-Geschichte: In nur zwei Jahren hat sich der Börsenwert des Tech-Konzerns auf mehr als zwei Billionen Dollar verdoppelt. Diese Marke wurde in den USA noch nie geknackt.

Als erstes US-Unternehmen und als zweiter Konzern überhaupt hat Apple einen Marktwert von mehr als zwei Billionen Dollar erreicht. Mit einer Steigerung des Aktienkurses um mehr als fünf Prozent innerhalb eines Börsentages auf gut 467 Dollar knackte Apple die magische Marke - und zwar nur zwei Jahre nachdem der Technologiekonzern erstmals einen Marktwert von mehr als einer Billion Dollar erreicht hatte.

Apple-Aktien in diesem Jahr um 60 Prozent gestiegen

Die Schließung von Fabriken in China und aller Apple-Läden weltweit wegen der Corona-Pandemie hat das Unternehmen gut weggesteckt und kann mit dem Ergebnis im zweiten Quartal mehr als zufrieden sein. Viele treue Apple-Kunden kauften ihre Geräte online. Die Apple-Aktien sind in diesem Jahr bereits um fast 60 Prozent gestiegen.

Als erstes Unternehmen weltweit hatte die Erdölfördergesellschaft Saudi Aramco kurz nach ihrem Börsengang im Dezember 2019 einen Marktwert von zwei Billionen Dollar erreicht. Unter anderem wegen der gesunkenen Ölpreise verloren aber auch die Aktien des saudischen Konzerns. Der aktuelle Marktwert beträgt 1,82 Billionen Dollar.

Apple auf Rekordwert an der Börse
Jan Plate, HR
20.08.2020 10:18 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 19. August 2020 um 19:00 Uhr.

Darstellung: