Sendungsbild
Interview

Virologe in den tagesthemen Drosten warnt vor schnellen Lockerungen

Stand: 26.01.2021 21:35 Uhr

Baldige Lockerungen der Corona-Maßnahmen? Der Virologe Drosten hat sich in den tagesthemen dagegen ausgesprochen. Bis nach Ostern werde man dafür vermutlich noch nicht genügend Menschen geimpft haben.

Der Virologe Christian Drosten hat trotz fortschreitender Impfungen vor zu schnellen Lockerungen der Corona-Maßnahmen gewarnt. "Dieses Virus ist nicht harmlos. Man kann nicht einfach davon ausgehen, dass man die Risikogruppen abdeckt und das Problem dann erledigt hat", sagte der Wissenschaftler von der Berliner Charité in den tagesthemen. "Deshalb ist es mir wichtig zu sagen: Man kann diese Pandemie nicht für beendet erklären."

Zwar würden irgendwann genügend Menschen geimpft sein, um eine exponentielle Vermehrung des Coronavirus zu stoppen, sagte Drosten. Er sei jedoch skeptisch, ob dieser Zustand bald erreicht sei. "Wenn wir uns mal die Zeit nach Ostern vorstellen – da werden wir wahrscheinlich noch nicht genügend Menschen geimpft haben." Die Maßnahmen dann einfach zu beenden, werde unweigerlich zu einer starken Verbreitung des Virus führen.

"Wir müssen auch darauf achten, was von außen kommt"

Drosten zeigte sich zuversichtlich, dass die in Deutschland ergriffenen Maßnahmen auch gegen die neu entdeckten, deutlich ansteckenderen Virus-Mutationen wirksam seien. Es bestehe die begründete Hoffnung, dass "die Mutanten sich erstmal nicht so stark verbreiten, wenn wir das noch ein bisschen durchhalten".

Zur Diskussion darüber, ob der touristische Reiseverkehr weiter eingeschränkt werden sollte, sagte Drosten, er halte ein solches Vorgehen aus rein wissenschaftlicher Sicht für sinnvoll: "Wenn wir sehr viel Infektionstätigkeit im Land haben, dann macht das Bisschen, was von außen kommt, nichts mehr aus. Aber wenn wir schon ein großes Stück des Weges gegangen sind, dann müssen wir auch darauf achten, was von außen kommt."

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 26. Januar 2021 um 22:20 Uhr.