Deniz Yücel | Bildquelle: dpa

Klage abgewiesen Kein Schadenersatz für Yücel

Stand: 25.09.2018 13:05 Uhr

Deniz Yücel bekommt vorerst keinen Schadenersatz für seine Haft in der Türkei. Ein Gericht in Istanbul lehnte die Klage des Journalisten ab. Yücel will nun vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen.

Ein türkisches Gericht hat die Klage des deutschen Journalisten Deniz Yücel auf Schadenersatz nach einjähriger U-Haft abgewiesen. Die Voraussetzungen für einen solchen Prozess seien nicht gegeben, hieß es.

Das Gericht habe keinen Grund für seine Entscheidung genannt, sagte Yücels Anwalt Veysel Ok. Yücel werde sie innerhalb einer Woche anfechten. "Wir sind fest entschlossen, diesen Fall so weit zu tragen wie möglich - auch zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte."

Das Verfahren solle "zu einem Präzedenzfall für Journalisten und andere unrechtmäßig Inhaftierte" gemacht werden, sagte Ok, der den Journalisten schon während dessen Untersuchungshaft vertreten hatte.

Veysel Ok, Anwalt des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel. | Bildquelle: dpa
galerie

Anwalt Ok will den Fall bis zum EGMR tragen.

Yücel fordert 400.000 Euro

Yücel selbst meldete sich zunächst nicht zu Wort. Der Reporter, dessen einjährige Inhaftierung ohne Anklageschrift die deutsch-türkischen Beziehungen im vergangenen Jahr schwer belastet hatte, hatte die türkische Regierung Ende August auf eine Entschädigung von etwa 400.000 Euro verklagt. Die Summe setzte sich zusammen aus Entschädigungen für Verdienstausfälle und Anwaltskosten sowie Schmerzensgeld wegen Freiheitsberaubung.

Erdogan zu Besuch in Deutschland

Im Februar kam der 45-Jährige frei und durfte die Türkei verlassen, auch wenn der Prozess gegen ihn noch nicht abgeschlossen ist. Ihm wird Terrorpropaganda und Volksverhetzung vorgeworfen. Die Verhandlung wird Ende des Jahres weitergehen - in Abwesenheit Yücels, der aus Deutschland vor Gericht aussagt.

Am Wochenende ist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Deutschland zu Gast.

Kein Schadenersatz für Deniz Yücel
Christian Buttkereit, ARD Istanbul
25.09.2018 12:18 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichteten am 25. September 2018 MDR aktuell um 12:12 Uhr und Inforadio um 13:01 Uhr.

Darstellung: