Passagiere warten am Flughafen von Bangkok auf ihren Rückflug. | Bildquelle: AFP

Schließung des Luftraums über Pakistan Tausende Urlauber sitzen in Bangkok fest

Stand: 28.02.2019 10:05 Uhr

Wegen des Konflikts mit Indien ist der Luftraum über Pakistan immer noch geschlossen. Das betrifft auch deutsche Urlauber. Allein in Bangkok warten Tausende Reisende aus Europa auf ihren Weiterflug.

Eine vorübergehende Schließung des Luftraums über Pakistan beeinträchtigt den Luftverkehr zwischen Asien und Europa.

In Thailand sitzen Tausende Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern fest. Bei der Fluggesellschaft Thai Airways wurden rund 30 Flüge gestrichen, drei Flugzeuge mussten in der Luft kehrt machen und flogen nach Bangkok zurück. Nach Angaben der Fluggesellschaft waren rund 5000 Passagiere betroffen. Die meisten von ihnen hatten Flüge nach Europa gebucht. Indien ließ ebenfalls Flüge in nördliche Flughäfen ausfallen. Air China strich Flüge von Peking in Pakistans Hauptstadt Islamabad.

Luftraum soll wieder geöffnet werden

Thai Airways kündigte an, die Flüge am Donnerstagabend wieder aufnehmen zu wollen. Nach Behördenangaben solle ab Mitternacht der Luftraum wieder geöffnet werden. China habe seinen Luftraum für die Flüge geöffnet, so dass die Maschinen nun Pakistan umfliegen könnten, teilte die Gesellschaft mit.

Reisen warten auf ihren Weiterflug vom Flughafen in Bangkok | Bildquelle: AP
galerie

In Thailand sitzen Tausende Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern fest.

Der Konflikt zwischen den Erzrivalen und Atommächten Indien und Pakistan ist zuletzt gefährlich eskaliert. Beide Seiten setzen ihre Luftwaffe ein und behaupten, Flugzeuge der anderen Seite abgeschossen zu haben. Der Konflikt dreht sich um die umstrittene Region Kaschmir.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 28. Februar 2019 um 10:00 Uhr.

Darstellung: