Sicherheitskräfte untersuchen den Anschlagsort rund um die US-Botschaft in Tunis. | Bildquelle: REUTERS

Tunesien Anschlag auf US-Botschaft in Tunis

Stand: 06.03.2020 20:49 Uhr

Zwei Selbstmordattentäter haben einen Anschlag auf die US-Botschaft in der tunesischen Hauptstadt verübt. Dabei wurde nach offiziellen Angaben ein Polizist getötet.

Bei einem Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in Tunis ist nach Angaben des Innenministeriums ein Polizist getötet worden, vier weitere wurden verletzt. Sie hatten sich an einem Wachposten nahe des Eingangs zur Botschaft aufgehalten. Die beiden Attentäter seien tot.

Sie sollen sich Medienberichten zufolge mit einem Motorrad der Botschaft genähert und dort in die Luft gesprengt haben. Ein Polizeisprecher sagte jedoch, ein Angreifer hätte versucht, in die gesicherte Botschaft zu gelangen. Er sei gestoppt und getötet worden. 

Beim Anschlag zerstörtes Auto vor der US-Botschaft in Tunis | Bildquelle: AFP
galerie

Neben einem Wachposten wurden ein Polizeiauto sowie ein Pkw vor der Botschaft zerstört.

Die US-Botschaft rief per Twitter dazu auf, die Gegend rund um das Botschaftsgelände zu meiden.

Sicherheitskräfte riegelten die Gegend ab. Ein Hubschrauber kreiste über der Botschaft. Die US-Botschaft in Tunis ist schwer gesichert und liegt in einem belebten Büroviertel in Tunis.

Explosion nahe US-Botschaft in Tunesien
Dunja Sadaqi, ARD Rabat
06.03.2020 13:55 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 06. März 2020 um 13:00 Uhr.

Darstellung: