Steven Sondheim (Archiv 2004) | AP

US-Musicalstar Komponist Stephen Sondheim ist tot

Stand: 27.11.2021 01:22 Uhr

Er gewann einen Oscar, Tony Awards und mehrere Grammys: Der Komponist Stephen Sondheim ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Seine wohl berühmteste Ballade "Send in the Clowns" wurde unzählige Male aufgenommen.

Der amerikanische Musical-Komponist Stephen Sondheim ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das teilte sein Anwalt Rick Pappas der "New York Times" mit. Demnach starb Sondheim am Freitag in seinem Haus in Roxbury im US-Staat Connecticut.

Sondheim gilt als Erneuerer des amerikanischen Musical-Theaters in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er einen Oscar für den Song "Sooner or Later" im Film "Dick Tracy". Für sechs Musicals erhielt er Tony Awards und außerdem mehrere Grammys, fünf Olivier-Preise und die Freiheitsmedaille. Sondheim beeinflusste mehrere Generationen von Theater-Songwritern, insbesondere mit Meilensteinen wie "Company" (1970), "Follies" (1971) und "Sweeney Todd" (1979).

"Legendäre Lieder"

Seine berühmteste Ballade, "Send in the Clowns", wurde von Hunderte Male aufgenommen, darunter von Frank Sinatra und Judy Collins. "Das Theater hat eines seiner größten Genies und die Welt einen ihrer größten und originellsten Dichter verloren", schrieb Theaterproduzent Cameron Mackintosh in einer Würdigung. "Leider ist jetzt ein Gigant im Himmel. Aber die Brillanz von Stephen Sondheim wird noch immer hier sein, wie seine legendären Lieder und Shows für immer und ewig aufgeführt werden."

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 27. November 2021 um 09:50 Uhr.