Protest gegen Israels Premier Netanyahu | REUTERS

Proteste in Israel Tausende demonstrieren gegen Netanyahu

Stand: 06.09.2020 08:53 Uhr

In Israel hat es erneut Proteste gegen Regierungschef Netanyahu gegeben. Tausende Demonstranten forderten seinen Rücktritt. Netanyahu steht unter anderem wegen einer Korruptionsaffäre in der Kritik.

Tausende Menschen sind in Israel erneut gegen Ministerpräsident Benjamin Netanyahu auf die Straße gegangen. Bei den Protesten in mehreren Städten forderten die Demonstrantinnen und Demonstranten den umstrittenen Regierungschef zum Rücktritt auf und kritisierten dessen Coronavirus-Politik. Eine große Menschenmenge versammelte sich vor der Residenz des Regierungschefs in Jerusalem.

Netanyahu spricht von "Linken" und "Anarchisten"

Die Polizei nahm 13 Menschen fest. Zwei Polizisten wurden offiziellen Angaben zufolge verletzt, als Demonstranten eine Absperrung durchbrachen. Netanyahu bezeichnet die Protestierenden als Linke und Anarchisten. Seit Monaten gehen sie gegen den wegen Korruption angeklagten Ministerpräsidenten auf die Straße.

Israelische Polizisten tragen einen Demonstranten weg | REUTERS

13 Demonstranten wurden festgenommen. Bild: REUTERS

Mehr als 1000 Corona-Tote

Bei den Corona-Neuinfektionen registriert Israel derzeit Rekordzahlen. Die Zahl der Toten hat die Marke 1000 überschritten und es gibt mehr als 26.000 aktive Fälle. Die Regierung hatte die Wirtschaft im Frühjahr zügig wieder geöffnet, nach Meinung vieler Demonstranten zu schnell. Die aktuelle Infektionswelle ist stärker als die vor wenigen Monaten. Die Regierung erwägt nun neue Ausgangsbeschränkungen.