Kobe Bryant  | Bildquelle: AFP

Trauer um Kobe Bryant "Inspiration für eine ganze Generation"

Stand: 27.01.2020 10:54 Uhr

Der frühere Basketball-Superstar Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Der 41-jährige verunglückte nahe Los Angeles. Unter den insgesamt neun Toten ist auch Bryants 13-jährige Tochter.

Von Marcus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

Hunderte schockierte Fans pilgern in der Nacht zum Staples Center, dort wo Kobe Bryant mit der Rückennummer 24 bis 2016 für die LA Lakers gespielt hat. Die Menschen legen Blumen nieder, zünden Kerzen an, und immer wieder sind "Kobe, Kobe"-Rufe zu hören.

Nachruf: US-Basketballstar Kobey Bryant stirbt bei Hubschrauberabsturz
tagesschau 17:00 Uhr, 27.01.2020, Nicole Ahles, NDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

"Es ist einfach nur traurig, vor allem, wenn man die Bilder von ihm und seiner Tochter sieht. Es ist ein trauriger Tag für LA", sagt Lakers-Fan Christian Oliva. Ein anderer Fan meint: "Zu seiner Mentalität gehörte es, immer das Beste zu geben und nie aufzugeben. 20 Jahre lang war er Herz und Seele von LA. Das ist sehr niederschmetternd."

Menschen schauen auf die Absturzstelle des Hubschraubers von Kobe Bryant | Bildquelle: REUTERS
galerie

Menschen nahe der Absturzstelle des Hubschraubers in Kalifornien.

Kurz vor 10 Uhr Ortszeit am Sonntag Morgen war der Hubschrauber vom Typ Sikorsky S-76 bei nebligem Wetter in Calabasas, einem Vorort von Los Angeles, abgestürzt. An Bord waren acht Passagiere sowie ein Pilot. Die Absturzstelle ist bergig und schwer zugänglich. Feuerwehrchef Daryl Osby berichtete, einige Helfer hätten vom Helikopter aus abgeseilt werden müssen. "Sie haben das Gebiet nach möglichen Überlebenden abgesucht, leider konnte nur der Tod aller an Bord befindlichen Personen festgestellt werden."

"Viel mehr als nur ein großartiger Sportler"

In der Sportwelt in den USA löste der Tod des 41-jährigen Ex-Profis, der seine 13-jährige Tochter zu einem Basketballspiel begleiten wollte, eine Schockwelle aus. Viele Sportveranstaltungen wurden für Gedenkminuten unterbrochen. Doc Rivers, Chef-Trainer des Konkurrenz-Teams LA Clippers, zeigte sich fassungslos: "Er hat mir sehr viel bedeutet. Er war ein großartiger Gegner. Genau das, was man im Sport will. Er hatte Gene, die nur wenige Athleten haben, so wie Tiger Woods oder Michael Jordan."

Der frühere NBA-Star Kareem Abdul-Jabbar erklärte, Bryant sei viel mehr als nur ein "großartiger Sportler" gewesen: "Kobe war ein unglaublicher Familienvater.  Er liebte seine Frau und seine Töchter. Er hat eine ganze Generation inspiriert."

alt Logo NBA | Bildquelle: imago images / ZUMA Press

Fans starten Petition für neues NBA-Logo

Fans und einige Profis setzen sich dafür ein, dass Logo der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zu Ehren des verunglückten Kobe Bryant zu ändern. Bei der Plattform "change.org" unterzeichneten bis Montagmorgen mehr als 135.000 Menschen eine entsprechende Petition.

Das blau-rot-weiße Logo der National Basketball Association wird seit 1969 von einer Silhouette geziert, die laut des Designers dem damaligen Profi Jerry West nachempfunden ist. "Kobe muss das neue NBA Logo sein", twitterte Jamal Crawford, der seine Karriere vorige Saison beendet hatte.

Markenzeichen schnelles Dribbeln

Bryant stieg als 17-Jähriger in das Basketball-Profigeschäft ein. Sein Markenzeichen waren lange, blitzschnelle Dribblings, Würfe im Rückwärtsfallen und Dunkings über größere Gegenspieler. In seiner 20-jährigen Karriere holte der 1,98 Meter große Spieler fünf NBA-Meisterschaften mit den LA Lakers und gewann bei den Olympischen Spielen 2008 und 2012 die Goldmedaille mit dem US-Team.

Erst am Samstag wurde er von LeBron James vom dritten Platz in der ewigen Bestenliste verdrängt. Bryant gratulierte James daraufhin. "Großer Respekt, mein Bruder", schrieb er in seinem letzten Tweet.

Basketballstar Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauberabsturz
Marcus Schuler, ARD Los Angeles
27.01.2020 08:17 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 27. Januar 2020 um 09:00 Uhr.

Darstellung: