Klobuchar bei der Bekanntgabe ihrer Kandidatur | Bildquelle: AFP

Präsidentschaftskandidatur Für die Mitte im Mittleren Westen

Stand: 10.02.2019 21:51 Uhr

Amy Klobuchar will für die US-Demokraten ins Rennen gehen. Und sie könnte eine Wählergruppe ansprechen, die für Donald Trump besonders wichtig ist: die Mittelschicht aus dem Mittleren Westen.

Von Arthur Landwehr, ARD-Studio Washington

Amy Klobuchar ist die Neunte. Die 58-jährige demokratische Senatorin aus Minnesota hat offiziell ihre Kandidatur für die Präsidentschaft bekannt gegeben. Sie gilt als eine Kandidatin der Mitte, eine, der es gelingen könnte, die weiße Mittelschicht anzuziehen, die heute noch hinter Donald Trump steht. Das unterscheidet sie von ihrer Mitbewerberin Elizabeth Warren, die gestern als Kandidatin vor die Öffentlichkeit getreten war.

Amy Klobuchar | Bildquelle: REUTERS
galerie

Amy Klobuchar mangelt es landesweit noch an Bekanntheit.

In ihrem Heimatstaat sehr populär

Klobuchar stammt aus dem Mittleren Westen. Sie vertritt damit eine der Regionen, in denen sich viele von der etablierten Politik der Hauptstadt und der urbanen Kultur der Küstenstädte missachtet fühlen. In ihrem Heimatstaat ist sie sehr populär. Bei den Wahlen im November war sie mit Abstand für eine dritte Amtszeit in den Senat gewählt worden.

Im Rest des Landes fehlt es ihr aber noch an Bekanntheit. Für die nächsten Wochen hat sie Auftritte dort angekündigt, wo im kommenden Jahr der Vorwahlkampf beginnt.

Für ihre Kandidatenrede hat sie eine Autobahnbrücke über den Mississippi gewählt. Dort war vor knapp zwölf Jahren eine Brücke während der Rushhour zusammengebrochen - 13 Menschen kamen damals ums Leben. Klobuchar war als Senatsmitarbeiterin für den Wiederaufbau mitverantwortlich. Ihr wird zugeschrieben, dass Finanzierung und Bau schneller und besser liefen als üblich. Sie habe die politischen Kräfte dazu gebracht, zusammenzuarbeiten.

 

Amy Klobuchar will Präsidentin werden - die neunte offizielle Kandidatin
Arthur Landwehr, ARD Washington
10.02.2019 21:26 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

 

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 10. Februar 2019 um 18:28 Uhr.

Darstellung: