Die Crew-Dragon-Kapsel dockt an der Internationalen Raumstation (ISS) an. | AP

Baldige Ablösung im All Neue Besatzung an ISS angekommen

Stand: 28.04.2022 13:25 Uhr

Die Ablösung für den deutschen Astronauten Maurer ist da: Die "Dragon"-Kapsel mit vier Menschen dockte an die ISS an. Mit der US-Geologin Watkins wird erstmals eine schwarze Frau für längere Zeit im All sein.

Kurz nach der Rückkehr einer Gruppe von Weltraumtouristen von der Internationalen Raumstation ist eine neue Crew in der ISS eingetroffen. Rund 20 Stunden nach dem Start der Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in den USA koppelte die "Dragon"-Kapsel des Raumfahrtunternehmens SpaceX an der Raumstation an.

Die vierköpfige Mannschaft löst auf der ISS den Deutschen Matthias Maurer und drei seiner US-Kollegen ab, die kommende Woche zur Erde zurückkehren sollen. Die "Crew 3" besteht neben Maurer aus den US-Astronauten Thomas Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron. Bis zu ihrer geplanten Rückkehr sind mit den russischen Kosmonauten Oleg Artemjew, Denis Matwejew und Sergej Korssakow arbeiten nun für einen kurzen Zeitraum insgesamt elf Menschen auf der ISS.

Erstmals schwarze Frau längere Zeit im All

Die neue Besatzung, die "Crew 4", soll fünf Monate lang auf der ISS bleiben. Mit der Amerikanerin Jessica Watkins wird erstmals eine schwarze Frau für längere Zeit im Weltraum sein. In der Ära der Space Shuttles waren zwei Afroamerikanerinnen jeweils kurz auf der ISS gewesen. Die Geologin Watkins, die auch als aussichtsreiche Kandidatin für eine NASA-Mondlandung in den nächsten Jahren gilt, sprach von einem "wichtigen Meilenstein" für die NASA und die USA.

Jessica Watkins | dpa

Bild: dpa

Auch der Amerikaner Bob Hines absolvierte seinen ersten Flug zur ISS, die italienische ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti und der Kommandeur der Mission, Kjell Lindgren, sind zum zweiten Mal im All.

SpaceX fliegt für die NASA

Die Raumfahrtfirma SpaceX von Milliardär Elon Musk hat mittlerweile fünf Mal Astronauten für die NASA zur ISS gebracht und zwei Mal private Gäste befördert, einmal in den Erdorbit und einmal zur ISS.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 28. April 2022 um 06:25 Uhr.