Honor Blackman auf einem Bild von 1969 | Bildquelle: AP

"Goldfinger" Bond-Girl Honor Blackman ist tot

Stand: 06.04.2020 20:35 Uhr

Als Bond-Girl Pussy Galore wurde sie an der Seite von Sean Connery weltberühmt: Nun ist die britische Schauspielerin Honor Blackman im Alter von 94 Jahren verstorben.

Die britische Schauspielerin Honor Blackman ist tot. Weltberühmt wurde Blackman durch ihre Rolle als Bond-Girl Pussy Galore im James-Bond-Film "Goldfinger" an der Seite von Bond-Darsteller Sean Connery.

Sie sei im Alter von 94 Jahren friedlich in ihrem Zuhause im Südosten Englands gestorben, teilte ihre Familie mit. Blackman hinterlässt zwei Kinder und vier Enkel.

Auch bekannt im deutschen Fernsehen der 60er-Jahre

In den 1960er-Jahren spielte Blackman zunächst in der Agenten-Serie "The Avengers" mit, die im deutschen Fernsehen unter dem Titel "Mit Schirm, Charme und Melone" ausgestrahlt wurde. Weltbekannt wurde sie 1964 als Bond-Girl mit dem skandalträchtigen Namen Pussy Galore.

Im Film arbeitet sie zunächst für den Schurken Goldfinger (Gert Fröbe), schlägt sich dann aber auf die Seite von 007. Diesen allerdings verwies sie im Film mit einem Judogriff in die Schranken.

Nach "Goldfinger" veröffentlichte sie ein Buch über Selbstverteidigung und spielte unter anderem in "Columbo", "Shalako" (1968) mit Connery und Brigitte Bardot sowie in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (2001).

Am Theater übernahm sie Rollen in "My Fair Lady" oder "Cabaret". Später trat sie als sie selbst mit ihrem eigenen Programm "Honor Blackman" auf und erzählte aus ihrem Leben und ihrer Karriere. Noch als 90-Jährige trat sie als Gaststar in der britischen Sitcom "You, Me & Them" auf und spielte eine boshafte Mutter.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 06. April 2020 um 21:00 Uhr.

Darstellung: