US-Immunologe Fauci  bei einer Anhörung im Repräsentantenhaus | Bildquelle: AFP

Neue Corona-Fälle US-Immunologe zeigt sich besorgt

Stand: 23.06.2020 22:06 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen steigt in mehreren US-Bundesstaaten wieder an. Immunologe Fauci äußerte sich besorgt - und versprach: "Wir werden mehr testen." Das hörte sich bei US-Präsident Trump zuletzt anders an.

Der US-Immunologe Anthony Fauci hat sich nach einem "beunruhigenden Anstieg von Infektionen" in Florida, Texas und Arizona besorgt gezeigt. Die nächsten Wochen seien entscheidend dafür, diesem entgegenzuwirken, sagte er bei einer Anhörung im Repräsentantenhaus.

Er lobte aber auch Erfolge im Kampf gegen das Virus am Beispiel von New York. In dem Bundesstaat sei es gelungen, die Fallzahlen zu senken.

Rund die Hälfte der US-Bundesstaaten verzeichnen eine Zunahme von Fällen. Für US-Präsident Donald Trump gibt es dafür eine Erklärung. "Wenn wir mehr testen, finden wir mehr Fälle", sagte er. "Testen ist ein zweischneidiges Schwert." Die USA hätten mehr als 25 Millionen Tests ausgeführt, mehr als jedes andere Land.

"Offensichtlich gescherzt"

Trump hatte am Wochenende Kritik auf sich gezogen. Er sagte bei einer Kundgebung, dass er weniger Test angewiesen habe. "Wenn man in diesem Ausmaß testet, wird man mehr Menschen finden, man wird mehr Fälle finden, also habe ich meinen Leuten gesagt: 'Verlangsamt bitte die Tests'."

Aus dem Weißen Haus hieß es jedoch anschließend, Trump habe "offensichtlich gescherzt". Fauci betonte nun, dass niemand aus der Coronavirus-Arbeitsgruppe des Weißen Hauses jemals angewiesen worden sei, Tests zu verlangsamen. "Das Gegenteil ist der Fall. Wir werden mehr testen, nicht weniger."

Impfstoff bis Jahresende?

Zudem machte Fauci Hoffnung, dass es bis zum Jahresende oder Anfang 2021 einen fertigen Covid-19-Impfstoff gebe. Es sei eine Frage des "Wann" und nicht des "Ob", sagte Fauci. Die Studien zu einem Impfstoff-Kandidaten sollten im Juli in eine fortgeschrittene Phase eintreten. Angesichts der konzentrierten Bemühungen sei man "vorsichtig optimistisch".

Experten widersprechen Trump: USA brauchen mehr Corona-Tests
Torsten Teichmann, ARD Washington
24.06.2020 00:08 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell am 24. Juni 2020 um 10:08 Uhr.

Darstellung: