Besucher im autofreien Central Park, New York City | Bildquelle: dpa

New Yorks grüne Lunge Central Park wird autofrei

Stand: 21.04.2018 03:41 Uhr

Seit 2015 ist der Norden des New Yorker Central Parks für Autos geschlossen, einige Straßen im Süden durften zu bestimmten Zeiten aber genutzt werden. Ab Juni ist auch damit Schluss.

Von Georg Schwarte, ARD-Studio New York

"Unsere Parks sind für Menschen - nicht für Autos." Mehr als hundert Jahre, nachdem die ersten Autos durch den New Yorker Central Park brausten, hat New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio den Publikumsliebling jetzt für autofrei erklärt.

Beginnend mit den Schulferien Ende Juni wird die 325 Hektar große grüne Ikone der Stadt komplett für Autos gesperrt. Der Park, der einen Zoo, mehrere Seen, ein Trinkwasserreservoir und zahlreiche Bühnen umfasst, war bereits 1962 zum Nationaldenkmal erklärt worden.

Menschen sitzen im New Yorker Central Park | Bildquelle: AFP
galerie

Der Central Park ist bei Einheimischen und Touristen beliebt.

"Den Park in eine Autobahn verwandelt"

Über ein Jahrhundert aber, so New Yorks Bürgermeister, hätten Autos den bekanntesten Park der Stadt in eine Autobahn verwandelt, "Heute holen wir uns unseren Park zurück", so de Blasio. Als Begründung führt der Bürgermeister eine Verbesserung der Luftqualität und vor allem mehr Sicherheit für den besonders von Läufern und Radfahrern genutzten knapp zwölf Kilometer langen geteerten Rundkurs durch den Park an.

Im Vorgriff auf den am Sonntag zu feiernden internationalen Tag der Erde sagte de Blasio, New York schreibe jetzt Geschichte und zeige der Welt, wie sauber, zugänglich, umweltfreundlich und sicher ein Großstadtpark sein könne.

Die vier Hauptverkehrsadern, die den Park von Osten nach Westen kreuzen und teilweise unter dem Central Park durchführen, sind von dem Autofahrverbot nicht betroffen.

Grüner Meilenstein: New Yorks Central Park wird komplett autofrei
Georg Schwarte, ARD New York
20.04.2018 23:57 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 21. April 2018 um 09:52 Uhr.

Darstellung: