Mehrere Zentimeter Schnee liegen auf einem mit Ostereiern geschmückten Baum in Reitzenhain im Erzgebirge.   | Bildquelle: dpa

Schnee am Ostermontag Weiß statt bunt

Stand: 17.04.2017 15:04 Uhr

Der April macht seinem Namen wieder alle Ehre: Am Ostermontag hat es in vielen Teilen Deutschlands geschneit. Der Norden wurde verschont, doch auch dort war es windig und kühl. Auch in den kommenden Tagen bleibt es ungemütlich.

Ein Mini-Winter hat am Ostermontag in vielen Teilen Deutschland Schnee und Eis gebracht: So schneite es in Bayern oberhalb von 800 bis 1000 Metern. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) fielen in den Allgäuer Alpen etwa 25 Zentimeter Schnee. In der Nacht zum Dienstag soll es in den Alpen "kräftig und anhaltend schneien - auch bis in die Täler", prognostiziert Christian Ehmann vom DWD.

Dank Tief "Peter" wanderten auch auf Feldberg in Baden-Württemberg Besucher über frisch verschneite Wiesen. Zwar soll das "Minitief" schon in der Nacht wieder seinen Weg über die Alpen bahnen. Laut DWD steht aber nach den Ostertagen bereits ein neuer Schwall eisiger Polarluft in den Startlöchern.

1/6

Weiße Ostern: In vielen Teilen Deutschlands ist Neuschnee gefallen

Eine Frau räumt im bayerischen Nesselwang Schnee von einem Cabrio. In den kommenden Tagen soll der Winter auch in den niederen Lagen Einzug halten

Eine Frau räumt im bayerischen Nesselwang Schnee von einem Cabrio. In den kommenden Tagen soll der Winter auch in den niederen Lagen Einzug halten | Bildquelle: dpa

Im Sauerland bremsten bis zu zehn Zentimeter Neuschnee den Rückreiseverkehr aus. Auf der Autobahn 45 zwischen Hagen und Olpe stauten sich die Autos am Morgen zeitweise auf mehr als zehn Kilometern. In den Höhenlagen des Bergischen Landes, im Sauerland und im Rothaargebirge bildete sich am Morgen eine teilweise mehrere Zentimeter dicke Schneeschicht.

Für die Nacht sollten sich Autofahrer wieder für glatte Straßen und Bodenfrost wappnen: Bis in die tieferen Lagen hinein könne aus Regen Graupel oder Schnee werden. Wer auf die Rückkehr zum Frühling hofft, muss sich frühestens bis Donnerstagnachmittag gedulden. Dann sollen die Temperaturen wieder langsam ansteigen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 17. April 2017 um 20:00 Uhr.

Darstellung: