Christian Drosten (Archivbild) | Bildquelle: dpa

Ehrung durch Bundespräsident Bundesverdienstkreuz für Virologen Drosten

Stand: 22.09.2020 13:34 Uhr

Der Ex-Fußballer Hitzlsperger, der Virologe Drosten, der Pianist Levit - sie und noch weitere bekommen das Bundesverdienstkreuz verliehen. Auch der Landrat von Heinsberg, Pusch, wird für sein Agieren in der Corona-Krise geehrt.

Zum Tag der Deutschen Einheit verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an 15 Personen das Bundesverdienstkreuz. Auf der Liste der Geehrten stehen nach Angaben des Bundespräsidialamts mehrere bekannte Namen: Der Virologe Christian Drosten, die Schauspielerin Sandra Hüller, der Pianist Igor Levit und der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Weiter werden auch ehrenamtlich Engagierte geehrt.

Sandra Hüller | Bildquelle: dpa
galerie

Die Schauspielerin Sandra Hüller ist eine der sieben Frauen, die am 3. Oktober mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wird.

Thomas Hitzlsperger | Bildquelle: dpa
galerie

Hitzlsperger wird u.a. für sein Projekt "Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Homophobie und Sexismus" geehrt

Übergabe in Schloss Bellevue

Bei Drosten hieß es zur Begründung unter anderem, der Berliner Virologe habe wichtige und weltweit anerkannte Erkenntnisse zum Corona-Infektionsgeschehen geliefert und diese auch mit innovativen Formaten der Öffentlichkeit vermittelt. Hitzlsperger erhält den Verdienstorden für sein ehrenamtliches Engagement beispielsweise im Verein "Gesicht Zeigen - für ein weltoffenes Deutschland" und im Projekt "Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Homophobie und Sexismus" sowie seinen Einsatz für Townshipkinder in Südafrika.

Vergeben wird der Bundesverdienstorden - wie die Auszeichnung offiziell heißt - zwei Tage vor dem Tag der Deutschen Einheit, am 1. Oktober, im Schloss Bellevue in Berlin. Die sieben Frauen und acht Männer hätten sich durch außerordentliche Leistungen verdient gemacht, etwa in der Corona-Pandemie, beim Zusammenwachsen von Ost und West und dabei, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen.

Orden auch für Landrat von Heinsberg

Auch der Landrat des Kreises Heinsberg in Nordrhein-Westfalen, Stephan Pusch (CDU), wird von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für seine Arbeit als Krisenmanager in der Corona-Pandemie geehrt. Heinsberg war nach einer Karnevalssitzung im Februar zu einem der ersten deutschen Corona-Hotspots geworden. Pusch hatte daraufhin Schulen und Kindergärten schließen lassen und die Bevölkerung unter anderem durch tägliche Videobotschaften informiert. Mit seinem Krisenmanagement wurde er bundesweit bekannt.

Bundesverdienstorden für Christian Drosten und 14 weitere Bürgerinnen und Bürger
Markus Sambale, ARD Berlin
22.09.2020 18:05 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 22. September 2020 um 13:24 Uhr.

Darstellung: