Ein Foto des verstorbenen Thomas Oppermann neben einer Kerze und Kondolenzbuch | Bildquelle: dpa

Bundestag gedenkt Oppermann "Gestalter, Energiebündel und feiner Kerl"

Stand: 28.10.2020 16:44 Uhr

In einer bewegenden Trauerfeier hat der Bundestag des plötzlich verstorbenen Vizepräsidenten Oppermann gedacht. Bundestagspräsident Schäuble würdigte seine großen Verdienste. Emotionale Worte wählte ein Genosse.

Von Ingo Bötig, ARD-Hauptstadtstudio

Ein großes Porträt von Thomas Oppermann hängt im Plenarsaal. Vor der Rednertribüne liegen weiße Blumengestecke. Gleich zu Beginn erheben sich Abgeordnete und Gäste zu Ehren des Verstorbenen. "Wir trauern um Thomas Oppermann, unseren langjährigen Kollegen und Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages", eröffnet Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.

Auf der Ehrentribüne haben auch Oppermanns Lebenspartnerin und drei seiner Kinder Platz genommen. Auch der frühere Bundespräsident Joachim Gauck, der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert und der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder sind gekommen. Schröder war ein enger Weggefährte von Oppermann. Er hatte ihn als Minister in die niedersächsische Landesregierung geholt.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) spricht bei der Trauerfeier für den verstorbenen Bundestags-Vizepräsidenten Thomas Oppermann (SPD) im Deutschen Bundestag | Bildquelle: dpa
galerie

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble spricht bei der Trauerfeier im Bundestag.

In seiner Trauerrede würdigt Schäuble den Verstorbenen als Menschen und Politiker, der hohe Wertschätzung genossen habe - über die Fraktionsgrenzen hinweg. Für ihn war Oppermann "klar und loyal in seiner sozialdemokratischen Haltung, aber nie ideologisch, streitbar in der Sache, aber kompromissfähig, wenn es galt, pragmatische Lösungen zu finden. Pointiert und schlagfertig in der politischen Auseinandersetzung. Und herzlich im zwischenmenschlichen Umgang."

Große Verdienste für die Demokratie

Schäuble ist überzeugt, Oppermann habe sich in der parlamentarischen Demokratie große Verdienste erworben: "Unter seiner Regie führte Niedersachsen Intensivstudiengänge für Bildungseliten ein, ein bundesweites Novum. Und zum Verdruss nicht weniger auch in der eigenen Partei kämpfte Thomas Oppermann auch für Studiengebühren. Er war nie bloßer Parteisoldat. Und er sagte selbst über sich: Ich bin oft gegen den Strom geschwommen."

Julia Klöckner Kondolenzbuch betrachtet das Kondolenzbuch neben einem Foto des verstorbenen Thomas Oppermann | Bildquelle: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/Shutterstoc
galerie

Bundesagrarministerin Julia Klöckner betrachtet das Kondolenzbuch - daneben ein Foto des verstorbenen Thomas Oppermann.

Auch der Fraktionsvorsitzende der SPD, Rolf Mützenich, würdigte Oppermann: "Er war ein Stratege, ein Gestalter, ein Energiebündel, ein feiner Kerl. Er wird uns fehlen." Der politische Einfluss war Oppermann kein Selbstzweck, so Mützenich weiter: "Sein Einsatz ergab sich vielmehr aus dem Gestaltungswillen: mehr Lebenschancen für mehr Menschen zu schaffen. Ein Leitmotiv war, dass sich soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Dynamik nicht ausschließen, sondern sich gegenseitig bedingen und ergänzen. Oppermann stritt für einen starken vorsorgenden Sozialstaat, der Menschen nach Möglichkeit nicht dauerhaft versorgt, sondern ihnen hilft, auf eigenen Füßen zu stehen."

Mützenich versprach, seine Partei werde weiterführen, was Oppermann angestoßen und aufgebaut habe. "Er wird in unseren Herzen und Taten weiterleben."

Oppermann war am Sonntag völlig überraschend im Alter von nur 66 Jahren in Göttingen gestorben. Das Herz habe versagt. Mehr möchte und kann seine Familie zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Oppermann gehörte dem Deutschen Bundestag seit 2005 an. Er hinterlässt seine Lebensgefährtin und vier Kinder.

Gedenkfeier für verstorbenen Vizepräsidenten Thomas Oppermann
tagesschau 20:00 Uhr, 28.10.2020

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Trauerfeier im Gedenken an Thomas Oppermann im Bundestag
Ingo Bötig, ARD Berlin
28.10.2020 15:57 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 28. Oktober 2020 um 14:00 Uhr.

Darstellung: