Tagesschau 20 Uhr Quadriga default

Neue App-Version Nie mehr zu spät zur 20 Uhr

Stand: 26.03.2018 13:13 Uhr

Immer mehr Menschen nutzen die tagesschau-App, um sich über die Nachrichtenlage zu informieren. Gern abgerufen: die 20-Uhr-tagesschau und die tagesthemen. Wer dafür bislang zu spät kam, muss nun nichts mehr verpassen.

Link Google Playstore Apple Appstore Amazon appstore F-Droid Store

Der Gong ertönt, die tagesschau um 20 Uhr beginnt und informiert über die wichtigsten Ereignisse aus aller Welt. Im Schnitt verfolgen jeden Abend mehr als zehn Millionen Menschen die Hauptausgabe der tagesschau im Ersten. Doch immer wieder passiert es dem ein oder anderen, dass er noch schnell etwas erledigt und dann wieder einmal den Anfang verpasst hat. Und ehe die komplette Sendung im Netz abrufbar ist, dauert es schon etwas.

Eine komfortable Lösung bietet nun der Smart Player in der neuen Version der tagesschau-App, die ab sofort zum Download für Android- und iOS-Geräte in den Stores bereitsteht.

Im Bereich "Sendungen" auf der App - mittlerer Button in der Navigation - kann der User bereits während der laufenden 20-Uhr-Ausgabe zum Anfang der Sendung "springen" und verpasst keine Nachricht mehr, selbst wenn es beispielsweise schon 20.07 Uhr ist. Diese Funktion steht so lange zur Verfügung, bis die Sendung on demand abrufbar ist. Für die tagesthemen gilt das Gleiche: Wer zu spät kommt, muss den Anfang nicht mehr verpassen.

Geplant ist, diesen Service auszubauen und in einer der nächsten App-Versionen für alle Sendungen der tagesschau zur Verfügung zu stellen.

App erneuerung
galerie

Unter dem Menüpunkt Sendungen gibt es jetzt die Möglichkeit, die 20-Uhr-Ausgabe der tagesschau und die tagesthemen von Beginn an zu schauen, auch wenn die Sendung bereits läuft.

Favoriten auf der Apple Watch

Die tagesschau ist das erste Nachrichten-Portal, das auch auf der Apple-Watch Videos zeigt. Kurze Clips informieren über die wichtigsten Ereignisse.

Wer mehr zum jeweiligen Thema wissen möchte, erhält mit einem Tab ausführlichen Content - allerdings nur auf Smartphones oder Tablets. Auf der Watch geht das nicht. Die neue App-Version bietet nun aber Watch-Trägern die Möglichkeit, Themen zu favorisieren.

Mit einem Tab auf das Video, zu dem der User mehr erfahren möchte, kann er das Thema als Favoriten markieren. Später, wenn er sein Smartphone oder Tablet wieder zur Hand nimmt, ist die entsprechende Meldung im Bereich "Favoriten" in der App zu finden.

Darstellung: