Ein Schild "Bondsrepubliek Duitsland" steht an einer niederländischen Straße. | dpa

Niederlande Schärfere Einreisebestimmungen für Deutsche

Stand: 03.09.2021 19:14 Uhr

Wer aus Deutschland in die Niederlande einreist, muss von Montag an getestet, geimpft oder genesen sein. Gleichzeitig erklärte die Bundesregierung Serbien, Albanien, Japan und andere Länder zu Hochrisikogebieten.

Die Niederlande verschärfen ihre Corona-Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland. Wie das Auswärtige Amt in Berlin mitteilte, müssen Einreisende ab zwölf Jahren von Montag an nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder mit einem PCR- oder Schnelltest negativ getestet wurden. Deutschland gilt für die Niederlande nicht als Hochrisikogebiet, wird von Samstag an aber als "gelb" eingestuft. 

Für Transitreisen durch die Niederlande mit einem Aufenthalt von weniger als zwölf Stunden ist kein PCR-Test erforderlich. Wer mit dem Flugzeug in die Niederlande fliegt, muss künftig zuvor eine Gesundheitserklärung ausfüllen und bei sich führen. Besondere Regelungen gelten jedoch für Transitreisende an Flughäfen. Auch geimpften Niederländern wurde bei der Rückkehr aus Deutschland zu einem Schnelltest geraten.

Neue Hochrisikogebiete

Die Bundesregierung in Berlin und das Robert Koch-Institut (RKI) stuften derweil mehrere Länder als Corona-Hochrisikogebiete ein. Betroffen sind der neuen RKI-Liste zufolge unter anderem Japan sowie in Europa Albanien und Serbien. Die Neueinstufungen sollen in der Nacht zu Sonntag in Kraft treten.

Neue Hochrisikogebiete sind dann außerdem Aserbaidschan, Guatemala, die Palästinensergebiete und Sri Lanka. Nicht mehr als Hochrisikogebiet gilt dagegen Kuwait. Die Einstufung Japans erfolgt wenige Wochen nach den Olympischen Spielen und kurz vor dem Ende der Paralympischen Sommerspiele in dem Land. Alle übrigen Einstufungen bleiben unverändert.

Ungeimpfte müssen nach Rückkehr in Quarantäne

Das bedeutet für Reisende aus diesen Ländern, die weder genesen noch geimpft sind, dass sie sich nach ihrer Rückkehr für zehn Tage in Quarantäne begeben müssen. Ab dem fünften Tag kann diese durch einen negativen Corona-Test beendet werden. Für Kinder unter zwölf Jahren endet die Quarantänepflicht automatisch nach fünf Tagen, wie es auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums heißt. Für vollständig Geimpfte und Genesene gibt es keine Quarantänepflicht.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 03. September 2021 um 15:00 Uhr.