Bilder

1/2

Geschichte der Bundesanwaltschaft: Eine belastete Behörde

Peter Frank

Frank gewährte den Forschern umfassende Einblicke in die Akten. | Bildquelle: picture alliance / Federico Gamb

Wolfgang Fränkel

Wolfgang Fränkel (hier rechts im Bild) wurde im März 1962 dritter Leiter der Bundesanwaltschaft. Bereits wenige Monate später wurde er jedoch in den einstweiligen Ruhestand versetzt, da er an fragwürdigen Todesurteilen zur Zeit des Nationalsozialismus beteiligt gewesen sein soll.

Peter Frank

Frank gewährte den Forschern umfassende Einblicke in die Akten.

Darstellung: