Wanderer bei Garmisch-Partenkirchen | dpa

Corona-Krise in Deutschland Altmaier hält Sommerurlaub für möglich

Stand: 09.05.2021 19:05 Uhr

Wirtschaftsminister Altmaier geht davon aus, dass Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen im Sommer wieder Gäste empfangen können. Bund und Länder müssten sich aber gut abstimmen bei allen weiteren Öffnungsschritten, sagte er im Bericht aus Berlin.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geht von baldigen weiteren Lockerungen aus. Im Bericht aus Berlin sagte er: "Wir werden in den nächsten Wochen in vielen Landkreisen Öffnungen sehen, auch bei der Außengastronomie. Wir werden Menschen sehen, die draußen Eis oder Pizza essen." Die dritte Welle sei gebrochen, betonte Altmaier.

Bund und Länder müssen sich abstimmen

Bund und Länder sollten sich aber seiner Meinung nach gemeinsam über Öffnungsschritte verständigen und diese so vornehmen, "dass im Sommer Urlaub in Deutschland möglich ist", so Altmaier. "Wenn sich alle Mühe geben und vorsichtig sind bei den nächsten Öffnungen, werden wir erleben, dass Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen öffnen und die Menschen hier in Deutschland Urlaub machen können."

Wenn die Hotels geöffnet würden, hieße das aktuell, dass - wie Geimpfte und Genesene - auch negativ Getestete in den Hotels übernachten dürften, "ansonsten sei das eine Ungleichbehandlung", so Altmaier. Darum müssten diese Öffnungsschritte sehr genau zwischen Bund und Ländern abgestimmt werden.

"Wichtige Perspektive"

Zum Tempo der Öffnungen sagte er, es sei gerade zu beobachten, dass die Infektionen "fast exponentiell" zurückgingen. Schon in dieser Woche würden viele Landkreise unter eine Inzidenz von 100 kommen und "einige auch unter 50". "Das ist eine wichtige Perspektive für alle Beteiligten", sagte Altmaier.

Es sei auch kaum jemandem vermittelbar, "wenn man am Bodensee Urlaub machen kann und einige Kilometer weiter in Garmisch-Partenkirchen nicht", so Altmaier. "Ich glaube, dass wir alle wollen, dass nach diesen schweren Monaten Normalität wieder möglich ist."

Über dieses Thema berichtete "Bericht aus Berlin" am 09. Mai 2021 um 18:05 Uhr.